Wieder Busshuttle zum Affelner Weihnachtsmarkt

+
Zum Weihnachtsmarkt in Affeln setzt die CDU auch in diesem Jahr wieder einen Pendelbus ein.

Neuenrade - Auch in diesem Jahr wird die CDU Neuenrade zum Affelner Weihnachtsmarkt am kommenden Sonntag, 2. Dezember, wieder einen Bus-Pendelverkehr zwischen Neuenrade-Mitte und Affeln anbieten.

Der erste Bus startet ab Neuenrade-Mitte um 11 Uhr und fährt folgende Haltepunkte an: 11.05 Uhr Küntrop-Wendestelle; 11.15 Uhr Blintrop- Kapelle; 11.20 Uhr Affeln-Dorfplatz; 11.30 Uhr Altenaffeln. Weitere Abfahrten sind geplant für 12 Uhr, 13.10 Uhr, 14.10 Uhr, 15.35 Uhr und 16.35 Uhr – jeweils ab Neuenrade-Mitte. 

Die erste Rückfahrt ab Affeln findet um 11.35 Uhr statt. Der Bus erreicht Neuenrade-Mitte gegen 12 Uhr. Weitere Rückfahrten: 12.45 Uhr, 13.45 Uhr, 15.10 Uhr, 16.10 Uhr und 17.10 Uhr. 

Fahrten bleiben für Nutzer kostenfrei 

„Unter dem Motto ,Wir verbinden die Ortsteile’ sind die Touren für Fahrgäste auch in diesem Jahr komplett kostenfrei“, teilt die CDU Neuenrade mit. 

Der Fahrplan ist auch im Internet unter www.cdu-neuenrade.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare