Weltmeister Marco Hösel beim Toro-X

NEUENRADE ▪ Sechsmal Weltmeister, sechsmal Vizeweltmeister, neunzehnmal Deutscher Meister, dreimal Worldcup-Gesamtsieg, drei Einträge im „Guinness Buch“, heißt es in dem Pressetext. Die meisterliche Bilanz von Marco Hösel mit seinem Trialbike kann sich sehen lassen.

„Viele dürften ihn außerdem auch aus der ZDF-Sendung Wetten, Dass? kennen, wo er im November 2011, nur auf dem Hinterrad fahrend, einen mit fünf Personen besetzten VW-Bus 25 Meter weit zog“, vermuten die Veranstalter und preisen ihre Veranstaltung an.

In diesem Jahr wird der Champion bei TORO-X in Neuenrade am 5. Mai auftreten. Dort demonstriert er im Rahmen seiner Freestyle-Action-Show mehrmals täglich sein akrobatisches Können auf dem Rad. Er werde zum Beispiel Palettenstapel hinauf und wieder hinunter fahren, werde mehrere auf dem Boden liegende Personen überspringen – und das natürlich alles, ohne ein einziges Mal mit den Füßen den Boden zu berühren. Für interessierte Biker, die am 5. Mai etwas lernen wollen, verlost das „cavida-team“ zwei kostenlose Fahrtechnik-Kurse mit Marco Hösel vor Ort.

Für alle Mountainbiker, die sich auf die kommende Radsaison vorbereiten wollten und sich von den örtlichen Begebenheiten der Mountainbikestrecke ein Bild machen wollten, biete das cavida-team am Sonntag, 25. März ab 10.30 Uhr eine Mountainbike-Probetour an. Treffpunkt ist die Talstation des Kohlberg Skihanges. Gestartet wird in zwei Leistungsgruppen.

Und: Interessierte, die bei Toro-X mitmachen wollen, aber noch kein Mountainbike haben, sollten sich die Toro-X Verlosung nicht entgehen lassen, bei der man ein derartiges Rad gewinnen kann.

Weitere Infos auf http://www.toro-x.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare