Neuenrader Innenstadt

Samstag und Sonntag Weihnachtsmarkt am Stadtgarten

+
Am Wochenende ist in Neuenrade wieder der Weihnachtsmarkt am Stadtgarten.

Neuenrade - Zum Weihnachtsmarkt am Stadtgarten laden die Organisatoren für Samstag und Sonntag in die Neuenrader Innenstadt ein.

Am Mittwoch trafen sich die Verantwortlichen aller beteiligten Vereine, Schulen, Kindergärten und Geschäfte zur finalen Vorbesprechung.

Am Samstag findet von 17 bis 22 Uhr der Auftakt zum Weihnachtsmarkt statt. In geselliger Runde und bei einem Glas Glühwein können sich die Neuenrader dann die Gruppe Singen macht Freu(n)de des Shalomchors der Katholischen Kirche und des Neuenrader Posaunenchors anhören. Später können die Besucher auch zur Musik von SAL Showtechnik feiern.

Budenstadt und Programm

Am Sonntag können die Weihnachtsmarktgäste zwischen 11 und 18 Uhr in weihnachtlicher Atmosphäre durch die kleine Budenstadt bummeln und in den Auslagen der Stände stöbern. Ein Auftritt der Southland Voices und der Formation Reine Männersache sowie Akrobatik-Vorführungen der Turnmädchen des TuS Neuenrade stehen ebenfalls auf dem Programm.

Kinder, aber auch Erwachsen können sich zudem Weihnachtsmärchen anhören, die Bettina Hennemann vorliest. Und auch der Nikolaus freut sich, so die Veranstalter, schon auf seinen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Auf die kleinen Gäste warten am Sonntag eine Hüpfburg, das alljährliche Bobby-Car-Rennen, der FWG-Luftballonwettbewerb und Ponyreiten.

Selbstgemachte Leckereien

In den Hütten bieten die ortsansässigen Einrichtungen ein Angebot an Speisen und Getränken an, darunter Selbstgemachtes wie Plätzchen, Basteleien oder Likör.

Der Erlös kommt wie jedes Jahr der Neuenrader Jugend in den Vereinen, Schulen und Kindergärten zugute. Neu ist zudem die Unterstützung der Aktion Lichtblicke für in Not geratene Kinder und ihre Familien aus NRW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare