Neuenrader Weihnachtsmarkt

Budenzauber am Stadtgarten

+
Gute Laune in den Buden des Weihnachtsmarktes

Neuenrade - Der Weihnachtsmarkt am Stadtgarten kommt sehr gut bei den Neuenradern  an und hat sich etabliert.

– „Ich finde das toll“, sagte ein Besucher des Standes vom Familienzentrum Sausebraus, „was Ihr alle hier auf die Beine stellt.“ Dann zeigte er auf all die Holzbuden rundherum. Der Weihnachtsmarkt am Stadtgarten bezaubert seine Besucher bereits seit 2014. Hervorgegangen ist er aus dem ehemaligen Mühlendorf-Adventsmarkt. Unterdessen waren neben verschiedenen Kitas, auch der Luftsportverein Sauerland, die Neuenrader Schützengesellschaft, die TuS-Neuenrade-Fußballjugend, das Café Karl sowie auch das Jugendzentrum und erstmals das Jugendnetzwerk dabei.

Einst initiiert von der E-Hoding

 Initiiert hatte die Budenstadt einst die Echterhage Holding. Thorsten Mertins von den TuS-Nachwuchs-Kickern erklärte am Samstag: „Wir sind von Anfang an dabei. Und es ist immer schön hier.“ Dann lächelte er erleichtert und fuhr fort: „Der Zuspruch ist in diesem Jahr zum Glück genauso gut wie bei den vergangenen Malen. Das Wetter ist aber auch deutlich besser als angekündigt.“ Und schon wendete er die Champignons, die er anröstete. Ein paar Meter weiter sang der Chor „Singen macht Freu(n)de“ unter der Leitung von Anne Haucke. Soeben stimmten die Frauen „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ an. Der Gesang wurde mittels Boxen auf den gesamten Weihnachtsmarkt im Stadtgarten übertragen.

Kinderprogramm und Musik

 Am Eingang zum Weihnachtsmarkt stand die Bude vom Jugendzentrum. Agnes Tramberend vom Jugendnetzwerk erklärte: „Erst fand ich den Standort nicht so gut wie in den Vorjahren. Aber um 21 Uhr waren wir dann fast ausverkauft.“ Sie strahlte und ergänzte: „Da hatten wir nur noch drei Tüten mit Keksen.“ Das Programm für das Wochenende sah auch noch Auftritte vom Shalomchor, dem Neuenrader Posaunenchor, des Nikolauses sowie der beiden Barbershop-Ensembles Southland Voices und Reine Männersache vor. Zur Unterhaltung der kleinsten Besucher fanden am zweiten Markttag auch noch einige Extra-Attraktionen die Aufmerksamkeit der Mädchen und Jungen. Pony-Reiten stand an und ein Bobbycar-Rennen wurde veranstaltet.

Budenzauber begeistert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare