Ausverkauftes Haus

Weiberfastnacht in Küntrop: 700 Jecken machen Party

+
Am Donnerstagabend wurde in der Küntroper Schützenhalle wieder ausgiebig Weiberfastnacht gefeiert. Gegen Mitternacht wurden auch traditionell die besten Kostüme prämiert.

Küntrop – Kurz nach halb zehn, die Männer hatten am Donnerstagabend gerade erst Zugang zur Weiberfastnachtssause in der Küntroper Schützenhalle erhalten, ging nichts mehr.

Mit 700 verkauften Tickets mussten – oder vielmehr: durften – die Fußballer vom SSV Küntrop ausrufen: „Wir sind ausverkauft!“ 

Drinnen legte DJ Marc Kiss aus Plettenberg abwechselnd Charthits und Karnevals-Schlager auf. Da bei den Karnevalssongs die Tanzfläche aber merklich leerer wurde, setzte der Plattenmeister in der Regel doch auf die Tanzmusik, die jeder im Saal mitsingen konnte und auch wollte. 

Engelchen, Cowgirls und Kaffee-To-Go-Becher

Seit mehr als 30 Jahren geht das schon so in Küntrop. Das Publikum blieb jedoch stets jung. Prinzessinnen, Kaffee-To-Go-Becher, (Raub-)Katzen, Feen, Piratinnen Teufelchen, Engelchen, Clowns, Käfer, Dirndl-Trägerinnen, Superheldinnen, Schneefrauen, Mäuschen und andere Nagetiere, (Krümel-)Monster, Einhörner, Athletinnen und Cowgirls bevölkerten die Szenerie. 

Küntrop feiert Weiberfastnacht

Zu Beginn des Abends waren die Tanzmädels des TuS Lendgrinsen 1894 mit einer rasanten Show aufgetreten, um die Stimmung anzuheizen, was ihnen auch mit Leichtigkeit gelang, wenn auch um diese Zeit die Herren noch nicht in die Schützenhalle durften. 

Prämierung der besten Kostüme

Gegen Mitternacht wurden die besten Kostümierungen prämiert. Die Sieger bekamen Freikarten für Weiberfastnacht 2021, Wertmarken für den laufenden Abend sowie Gutscheine für ein Fitnessstudio

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare