Vorbereitungen für die Landratswahl

Heinz Vogel mit dem Stimmzettel zur Landratswahl. - Foto: von der Beck

Neuenrade -   Auch die Neuenrader müssen noch einmal ran und ihren Bürgerpflichten am Sonntag, 15 Juni nachkommen. Dann nämlich können sie ihren Landratfavoriten wählen. Lutz Vormann (SPD) und Thomas Gemke (CDU) treten zur Stichwahl an.

So läuft in Neuenrade und natürlich den anderen Städten die komplette Wahlmaschinerie wieder an. Verwaltungsmitarbeiter Heinz Vogel in Neuenrade hat daher wieder gut zu tun. So trudeln die ersten Briefwahl Anträge ein, es gilt wieder alle Wahlbezirke zu besetzen, drei Briefwahlvorstände sind zu bilden und daher sind knapp 180 Neuenrader für die Wahllokale in den Wahlbezirken wieder zu engagieren, entsprechende Anschreiben werden herausgeschickt. Inklusive Personalkosten kommt dabei sicher ein hoher vierstelliger Betrag zusammen.

Übrigens: Die Stimmzettel bestehen aus recht dünnem Papier und sind durchscheinend. Wer sicher gehen möchte, dass niemand das Kreuzchen durchschimmern sieht, sollte bei der Stimmabgabe den Stimmzettel entsprechend falten oder verdeckt einwerfen. - vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare