„Pimp Your Hometown“: Vorbereitungen für Jugendkonferenz

+
Das Vorbereitungsteam traf sich in dieser Woche noch einmal in der Stadtbücherei.

Neuenrade - Das Team zur Gestaltung der Jugendkonferenz, die am Samstag, 17. November, ab 12 Uhr im Kaisergarten-Saal stattfindet, traf sich am Mittwochabend noch einmal in der Bücherei, um letzte Details zu besprechen.

Zum Team gehören Schulsozialarbeiter Thorben Schürmann, die Moderatoren Frank Feldmann und Oliver Teipel, Vera Rahnert, Madlen Müller, Agnes Tramberend, Sandra Horny, Annalena Pingel, Chiara Nykamp, Chiara Kauffel und Chiara Hammecke. 

Fleißig Werbung in den Schulen gemacht

In den vergangenen Tagen wurde in den Schulen fleißig Werbung gemacht und die Schüler angesprochen. Unter dem Motto „Pimp Your Hometown“ sind sie am 17. November nämlich dazu aufgerufen, bei der Jugendkonferenz zu erzählen, was ihnen in ihrer Stadt fehlt und wie Neuenrade für junge Menschen attraktiver werden könnte. 

Nach einer Begrüßung der Anwesenden, erwartet werden bis zu 150 Teilnehmer, übernehmen die Moderatoren Feldmann und Teipel gemeinsam mit der jungen Neuenraderin Annalena Pingel, die in einem Casting im Jugendzentrum für diese Ausgabe ausgewählt wurde, das Kommando. 

Was muss verbessert werden?

Die Konferenzteilnehmer sollen in Gruppen erarbeiten, was ihnen an Neuenrade gefällt, welche Angebote und Einrichtungen fehlen und konkrete Vorschläge zur Verbesserung des Ist-Zustandes machen. Die Ergebnisse werden nach der Arbeitsphase präsentiert. 

Als Rahmenprogramm gibt es eine Fotobox, Musik, eine Bühnenshow und die Vereine aus Neuenrade stellen sich und ihre Angebote für Kinder und Jugendliche vor. „Es soll ein Tag voller Spaß, Freude und Möglichkeiten werden“, sagt Sandra Horny Leiterin der Bücherei. 

Möglichst von Beginn an dabei sein 

Die Ergebnisse, die am Ende des Tages vorliegen, sollen durch die Verantwortlichen der Stadt weiterverarbeitet und auf Umsetzbarkeit geprüft werden. „Ganz wichtig ist, wer Interesse hat sich einzubringen, sollte an diesem Tag wirklich von Beginn an, also ab 12 Uhr, im Kaisergarten dabei sein“, sagt Horny. 

Anmeldungen sind möglich auf der Homepage www.jugendnetzwerk-neuenrade.de. Für Jugendliche aus den Dörfern gibt es einen kostenlosen Shuttleservice. Die Jugendkonferenz ist Teil eines Leaderprojektes, mit dem Neuenrade attraktiver für Jugendliche gemacht werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare