L 842 ab Montag wieder frei

+
Freitag soll der Asphalt kommen und nach dem Wochenende die Sperrung der Affelnerstraße aufgehoben werden.

Altenaffeln - Seit Montagmorgen ist es laut in Altenaffeln: Die Fahrbahndecke auf der Affelnerstraße (L 842) wird erneuert. Montag wurde die Asphaltdecke mit schweren Maschinen abgefräst.

Dienstag und Mittwoch setzten die Arbeiter neue Rinnsteine sowie neue Schachtabdeckungen für die Gullis und Schieberkappen. Donnerstag wurde die Straße vorprofiliert. Bei stechender Sonne entfernte der Azubi mit dem Motormeißel Asphaltrückstände. Joshua Sommer befindet sich gerade in seiner Prüfungsphase und hatte seinen letzten Tag auf der Baustelle.

Die Vollsperrung der L842 wird spätestens am kommenden Montag nach Fertigstellung der Arbeiten wieder aufgehoben, vielleicht auch schon zum Sonntag, falls die Witterungsbedingungen den Einbau der Asphaltdeckschicht am Wochenende nicht negativ beeinflussen. Das teilte Karl-Josef Fischer, Sprecher von Straßen.NRW, mit. Die Vollsperrung der L 697 Richtung Plettenberg beginnt am kommenden Dienstag in den frühen Morgenstunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare