Voller Orchesterklang auf elf Saiten

+
Tomislav Majic von der Sparkasse und Kulturbeauftragte Monika Arens freuen sich über den exklusiven Gast.

Neuenrade - Gitarrenmusik der Extraklasse dürfen Kulturfreunde am 3. August in der Villa am Wall genießen: Der Gitarren-Virtuose José D’Aragón spielt auf einer elfsaitigen Gitarre und erzeugt so einen Klang wie ein ganzes Orchester.

„Wir sind stolz, einen so hochkarätigen Musiker in Neuenrade präsentieren zu können“, sagt Kulturbeauftragte Monika Arens und bedankt sich bei Tomislav Majic von der Sparkasse, die die Veranstaltung finanziell unterstützt und möglich macht. Über persönliche Kontakte gelang es dem Sparkassen-Vorstand Kai Hagen, den Gitarren-Virtuosen nach Neuenrade zu holen. Zwei Tage zuvor spielt er noch ein Konzert in Waren an der Müritz.

José D’Aragón wurde in Saragossa in Spanien geboren und lernte bereits mit vier Jahren Gitarre. Das Wunderkind spielte bereits mit sechs Jahren Solo-Konzerte und erteilte mit acht Jahren Unterricht. Später studierte er Musik-Wissenschaften und Komposition und wurde zum Orchester Dirigent – so tourte er durch Europa, die USA, Japan und Südamerika.

Das Besondere an seinem Spiel, ist seine Vorliebe für Orchester- und Klavierpatitüden. Mit der elfsaitigen Gitarre gelingt es ihm, komplexe Werke ohne den Verzicht auf einzelne Stimmen zu spielen, heißt es in der Ankündigung. Ein Instrument erzeugt hierbei den Klang eines vollen Orchesters. Für sein aktuelles Programm bearbeitete der Musiker die Carmen-Suite und hat es geschafft, das orchestrale Werk so umzusetzen, dass Fanfaren-, Trommel- und Streichorchesterklänge entstehen, heißt es weiter. Wer die Augen schließt, werde sich kaum vorstellen können, dass nur ein Instrument gespielt wird.

Zuvor entführt er die Gäste noch in die Welt der klassischen spanischen Musik. „Uns wurde mitgeteilt, dass José D’Aragón aus seiner Emotion heraus spielt“, erklärt Monika Arens. „Er hält sich nur selten an das vorgegebene Programm – wir dürfen als gespannt sein.“

Lediglich 50 Karten stehen für die Abendveranstaltung in elegantem Rahmen zum Verkauf. Sie kosten 15 Euro und sind ab sofort in der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus erhältlich. Sie können dort auch unter 0 23 92 /69 30 reserviert werden.

Von Laila Weiland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare