Volksbank gibt 2500 Euro für die Hitzblech-Stiftung

Eberhard Hitzblech (2.v.l.) nahm den Scheck entgegen.

NEUENRADE ▪ Die Volksbank verteilte am Donnerstag ihre Weihnachtsspende in Höhe von insgesamt 7500 Euro zu gleichen Teilen an drei Empfänger im Einzugsgebiet.

Neben der Holger-Hitzblech-Stiftung aus Neuenrade wurde auch der Glückbringer-Verein aus Lüdenscheid und die Bürgerstiftung Marienheide mit je 2500 Euro bedacht. Die symbolischen Spendenschecks aus den Händen (v.l.) von Volksbank-Vorstand Roland Krebs nahmen LN-Lokalchef Thomas Hagemann (Glückbringer-Vorsitzender), Eberhard Hitzblech (Holger-Hitzblech-Stiftung) sowie Sozialdezernent Dr. Wolfgang Schröder (Glücksbringer) in Lüdenscheid entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare