Vielfalt beim Martinimarkt auf der Niederheide

+
Vielfalt ist Programm beim Martinimarkt.

Neuenrade - Seit vielen Jahren ist der Martini-Markt des Neuenrader Kreativ Kreises, der jährlich im Spätherbst stattfindet, eine feste Größe in den Terminkalendern. Zumindest bei jenen, die Freude an Kunstwerk und Kreativität haben. Es ist der nunmehr 15. Kreativmarkt.

Die Kreativen zeigen eine „kleine Vorschau auf Weihnachten“ und klare Sache, das es auch Kaffee und Kuchen gibt. Deshalb wird es am kommenden Wochenende in der Aula des Schulkomplexes an der Niederheide am Samstag und Sonntag – jeweils von 11 bis 18 Uhr – wieder den großen Kreativmarkt geben.

Beteiligt sind wieder mehr als 20 Künsthandwerker/Künstler mit ihrem Angebot. Dazu gibt es einige Aktionen. Paul Bludau präsentiert seine Geduldsspiele, bei Sabine Neuhaus kann man sich T-Shirts bedrucken lassen und Stefanie Lapp zeigt ihr Können mit ihre Bären-Werkstatt. Rainbow-Loombänder knüpft Marie Hahn, Felltierchen zeigt Brunhilde Greis.

Die Aussteller kommen überwiegend aus dem heimischen Raum, aber der eine oder andere kommt auch aus der weiteren Umgebung: Jutta Stube, die Schmuck aus Tafelsilber fertigt, kommt aus Lippstadt. Nicht ganz so weit haben es P. und A. Riemer, sie kommen aus Plettenberg, präsentieren weihnachtliche Waren aus Holz - vom Tannenbaum bis zum Engel. Petra Haas aus Hemer zeigt unter anderem ihre Kantenhockertiere und ihre Tierköpfe als Wand-Deko. Auch eine Puppenwerkstatt aus Sundern ist dabei

Das Gros der Aussteller allerdings bilden bekannte Größen aus der heimischen Kreativen-Szene: Birgit Barton mit dekorativem Buchdesign, Sabine Gappel mit Textilkreation und Weihnachtssternen, Elke Pichelbauer mit ihrer Naturseife aus eigener Herstellung. Wendie Winterswijk ist dabei mit 3-D-Karten, und -Bildern, Deko-Kugeln und Geschenkboxen. Auch Edith Gerdes stellt wieder aus, verkauft Decken und Kissen aus Naturstoffen und Socken. Klare Sache, dass auch Ulrike Lienenkämper dabei ist mit Blaudruck, Rotweinlikör und Kreuzstickerei.

Um Essen und Getränke kümmert sich die Schwimmabteilung des TuS Neuenrade, eine Tombola wird veranstaltet zugunsten des Fördervereins der Jugendfeuerwehr.

Von Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare