Vereine spenden für Schützenplatz in Affeln

+
Die Vertreter der Vereine bei der Übergabe der symbolischen Schecks an die Schützen.

Affeln - Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gab es in dieser Woche für die Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus Affeln in Form einer 7000-Euro-Spende der Affelner Vereine als Unterstützung für die Neugestaltung des Schützenplatzes.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die heimischen Vereine uns unterstützen. Sie nutzen den Platz ja teilweise auch“, sagte Vorsitzender Detlef Schulte. 

Die Fußballabteilung des SV Affeln steuerte 4000 Euro bei, der Affelner Musikverein beteiligte sich mit 2000 Euro und die Dorfgemeinschaft übergab 1000 Euro. „Die Spende ist in Teilen der Erlös der 525-Jahr-Feier aus 2017 und der jährlichen Maibaumveranstaltung. Der Schützenplatz wird ja von fast allen Dorfbewohnern mitgenutzt, daher beteiligt sich die Affelner Dorfgemeinschfaft“, sagte Ortsvorsteher Josef Hochstein. 

Neue Schotterdecke und teilweise Pflaster 

Der Schützenplatz bekommt eine neue Schotterdecke und wird in Teilen gepflastert. Zudem bekommt der der Musikverein einen gepflasterten Stellplatz für den Anhänger, der zum Transport der Musikinstrumente genutzt wird. Auch die Fußballer profitieren von den Arbeiten rund um die Halle, weil sie einige der Räumlichkeiten nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare