Gute Arbeit vom Förderverein

+
Der Vorstand (von links): Heiko Gnuschke, Sabine Schemberg, Sabine Klippert, Bettina Bültmann, Kirsten Braselmann, Jörg Leiß, Mario Körner und Monika Arens.

Neuenrade - Der Förderverein der Hönnequellschule tagte vergangene Woche in der Mensa. Dort gab es einige Neuerungen im Vorstand.

Neu gewählt als stellvertretender Geschäftsführer wurde Mario Körner, als stellvertretender Kassierer Jörg Leiß und als Beisitzerin Monika Arens. Geschäftsführerin Kerstin Braselmann wurde in ihrem Amt bestätigt und für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt.

Die Kasse wurde für einwandfrei befunden und weist einen positiven Kassenstand auf. Im vergangenen Schuljahr konnten viele schulische Veranstaltungen sowie Gegenstände vom Förderverein übernommen werden. So konnten Waffeleisen angeschafft werden, damit auch auf dem Gertrüdchen und bei Schulaktionen Waffeln angeboten werden können. Ein Theaterbesuch sowie ein Erste-Hilfe-Lehrgang wurden vom Förderverein finanziert.

Vier Schüler konnten bei den Klassenfahrten bezuschusst werden. 170 Mitglieder sind derzeit beim Förderverein verzeichnet, jedoch sind neue Mitglieder immer gerne gesehen. Die Mitgliedbeiträge und auch Spenden die an den Verein gerichtet werden kommen der Schule und ihren Schülern zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.