Zwei Leichtverletzte

+
Die Fahrerinnen dieser beiden Autos – beide kommen aus Werdohl – sind am Samstag leicht verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 11 000 Euro.

Neuenrade - Zwei leicht Verletzte und 11 000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag um 13.57 Uhr an der Bundesstraße 229 in Neuenrade in Höhe der Wilhelmshöhe ereignet hat.

Nach den Angaben der Polizei befuhr eine 24-jährige Werdohlerin die Werdohler Straße (B 229) in Richtung Werdohl, als eine 20-jährige Werdohlerin vom Hilkemetweg nach links auf die B 229 abbiegen wollte. Dabei habe die 20-Jährige den von links kommenden Wagen übersehen. Beim Zusammenstoß wurden beide Autofahrerinnen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Neun Einsatzkräfte der Neuenrader Feuerwehr waren mit einem Löschgruppenfahrzeug und einem Gerätewagen Logistik vor Ort. Die Helfer sicherten die Unfallstelle und streuten ausgelaufene Betriebsmittel ab. Anschließend unterstützten sie die Polizei bei der Unfallaufnahme und den Abschleppdienst bei der Bergung der Fahrzeuge. Schließlich befreiten die Feuerwehrmänner die Straße von Trümmerteilen.

„Zeitweise konnte der Verkehr einspurig vorbeigeleitet werden, jedoch musste die Straße auch voll gesperrt werden“, teilt die Feuerwehr mit. Auch bei diesem Einsatz seien den Helfern uneinsichtige Auto- und Motorradfahrer aufgefallen, die in die gesperrte Einsatzstelle gefahren seien. „Außerdem stellten einige Verkehrsteilnehmer ihr Fahrzeug mitten auf der Straße ab und liefen zur Unfallstelle, da sie nach eigenem Bekunden ,einfach mal gucken’ wollten“, kritisiert die Neuenrader Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare