Unfall mit fünf Beteiligten auf B229-Serpentinen

NEUENRADE ▪ Einen Unfall mit fünf Beteiligten gab es Donnerstag am späten Nachmittag auf den Serpentinen der B229 Zwischen Werdohl und Neuenrade unterhalb der ehemaligen Müllkippe. Dabei wurde ein Beteiligter leicht verletzt, zwei Fahrzeug erheblich demoliert und drei Autos wurden offenbar leichter beschädigt.

Der Verkehr staute sich erheblich in Richtung Werdohl und in Richtung Neuenrade. Ortskundige wendeten ihre Fahrzeuge und umfuhren weiträumig die Unfallstelle. Die Unfallaufnahme gestaltete sich kompliziert, angesichts der fünf beteiligten Fahrzeuge. (Bericht folgt) ▪ vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare