Turnabteilung veranstaltet ein Mitmach-Spektakel

+
Turnen im Verein macht Spaß. Das ist diesen drei Mädchen in ihre Gesichter geschrieben.

NEUENRADE - Stiftungsfeste der Neuenrader Turnabteilung erinnern irgendwie an Eröffnungsfeiern olympischer Spiele. Dort wird gezeigt, was ein Land, in diesem Fall eine Vereinsabteilung ausmacht. Facettenreich, farbenfroh, gekennzeichnet von der ganzen Bandbreite des Turnsports präsentierte sich das Programm, das diesmal ausdrücklich zum Mitmachen animierte.

Zweieinhalb Stunden begeisterte die Turnabteilung ihr Publikum am Samstagvormittag in der glänzend besuchten Sporthalle an der Niederheide. Von der Mini-Turngruppe über das Ensemble der Leistungsturner bis zu den Tanz-Gruppen reicht die Palette, die die größte Abteilung des TuS Neuenrade mit seinen mehr als 1000 Mitgliedern vorstellte.

Und es ging Schlag auf Schlag, den Zuschauer blieben lediglich die kurzen Umbauphasen, um sich vom Klatschen, Fotografieren, Filmen oder Staunen zu erholen. Ein Sportfest, das bestens geeignet schien, das Vereinsleben mit all seinen Aspekten abzubilden. Moderne Strömungen im Sport hat der TuS dabei ebenso im Fokus wie den Gesundheitsaspekt oder das Erlebnis, gemeinsam etwas zu erreichen.

Bilder vom Stiftungsfest

Stiftungsfest des TuS Neuenrade

Zumba bereichert das Programm schon seit längerem und spricht vor allem die Frauen an. Relativ neu und mit einer scheinbar magnetischen Wirkung auf Jungen: Parkour. Die Kunst, sich katzengleich über Hindernisse aller Art bewegen, wird in der Abteilung neuerdings auch gelehrt. Und Parkour begeisterte am Samstag mit spektakulären „Moves“, mit denen die Mädchen und Jungen die aufgebauten Hindernisse in der Sporthalle Niederheide überwanden.

Mit dem Zusatz „Zum Mitmachen“ waren etliche Programmpunkte markiert. Die Kinder im Publikum ließen sich nicht zweimal bitten, entledigten sich ihrer Schuhe und Hemmungen und tauchten ein in die Welt des Turnens, der Bewegung und der Musik. So muss ein Stiftungsfest sein, halt wie die Feiern im Rahmen olympischer Spiele: ein Event, das Generationen fasziniert, die Freude am gemeinsamen Sporttreiben in den Vordergrund stellt. Applaus, Applaus...

Von Markus Jentzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.