Toro-X: Athleten müssen alles geben

Die Kinder konnten einen Toro XS Parcours durchlaufen

NEUENRADE ▪ Ein Action-Spektakel für das Publikum, eine Schinderei und gleichermaßen ein Riesenspaß für die Athleten – groß wie klein. Beim Toro-X und der Ausgabe für den Nachwuchs, dem Toro-XS, kämpften sich die Teilnehmer am Samstag nicht nur durch die verschiedenen Disziplinen, sie mussten auch den „inneren Schweinehund“ überwinden, wenn sie vorne landen wollten.

Von Heimvorteil konnte bei der Outsport-Challenge am Kohlberg eigentlich keine Rede sein, trotzdem landeten heimische Sportler in der Wertung der Dreier-Teams ganz vorne im Klassement. Bei den Dreier-Teams der Frauen gewannen die Bikehexen des TuS Neuenrade. Ulrika Nottelmann, Heike Kohlhage und Kerstin Pavlidis waren zwar konkurrenzlos, ihre Zeit hätte aber im Feld der Männer zu einem Mittelfeldplatz gereicht. Auf starke Konkurrenz trafen die männlichen Dreier-Teams. 25 Teams gingen in dieser Kategorie an den Start. Gegen die Sauerländer Lötkolben war kein Kraut gewachsen. Tom Schnabel, Marc Rossmanek und Matthias Müller benötigten nur 1:10,44 Minuten und verwiesen den stärksten Konkurrenten, die Bergischen Jungs, mit rund vier Minuten Vorsprung auf den Silberrang. Bronze holten die Meckstädter aus Balve, die nach 1:25,06 Minuten die Ziellinie überquerten. In der 2011er Version des Toro-X mussten die Teams 25 Kilometer mit dem Mountainbike zurücklegen, einige Runden mit dem Kajak im Freibad drehen, eine Strickleiter 15 Meter hochklettern, mit einem Monsterroller den Kohlberg hinunter fahren und anschließend noch einen 2,5 Kilometer langen Crosslauf bewältigen.

Die Pokale für die Zweier-Teams gingen nach Gevelsberg und Menden. Schnurzpiepsegal und TG Balver Wald hießen die Siegermannschaften. Bei den Mixed-Teams behauptete sich Team R²M mit Ralf, Rebecca und Maik Wortmann aus Balve.

Überwältigt waren die Organisatoren vom Ansturm auf die XS-Ausgabe. Hier wertete der Veranstalter in drei Altersklassen. Die Sieger hießen Nick Werner (Jahrgang 98/99), Jan Bröske (00/01) und das Zweier-Team Finn-Ohle Kaufheld und Fabian Raul (02/03).ORTSMARKE ▪ maj

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare