Auch Grundschule abgeschnitten

Telefonstörung: Rathaus im MK nicht erreichbar

Die Stadtverwaltung und die Burggrundschule in Neuenrade sind derzeit telefonisch nicht erreichbar.
+
Die Stadtverwaltung und die Burggrundschule in Neuenrade sind derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Die Stadtverwaltung in Neuenrade und auch die Burggrundschule sind derzeit telefonisch nicht zu erreichen. Wie lange diese Störung andauern wird, ist völlig unklar.

Das Rathaus in Neuenrade und auch die Burggrundschule, einer der größten Grundschulen im Märkischen Kreis, sind derzeit aufgrund einer Störung telefonisch nicht zu erreichen. Das teilten die Verantwortlichen am Donnerstag mit. Wie lange die Störung dauern wird, ist völlig unklar.

Wer versucht, im Rathaus anzurufen, hört zwar, dass der Ruf durchgeht und die Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung zwar auch den Hörer abnehmen, verstehen können sie allerdings nichts. Bei der Burggrundschule funktioniert auch das nicht, wer es dort telefonisch versucht, hört die Ansage, dass diese Nummer nicht vergeben sei.

Telekom arbeitet an dem Problem

Das Problem ist der Telekom bereits bekannt. Bisher teilte das Unternehmen allerdings lediglich mit, dass keine Großstörung vorliege und man an dem Problem arbeite. Wie lange dies dauern wird, bleibt abzuwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare