Taxi steht in Flammen

+
Feuerwehrmänner des Löschzuges Stadtmitte löschen die Flammen im Motorraum des Taxis.

NEUENRADE -  Ein kurzzeitiges Verkehrschaos im morgendlichen Berufsverkehr richtete am Donnerstag ein brennender Pkw auf der Ersten Straße / Bahnhofstraße an.

Das Taxi hielt gegen 7 Uhr vor der Ampel an der Bahnhofstraße, Höhe Stadtgarten, als der Fahrer Rauch aus dem Motorraum quellen sah. Er verließ sein Fahrzeug und alarmierte die Feuerwehr. Mit drei Fahrzeugen und 18 Männern rückte der Löschzug Stadtmitte aus, um das mittlerweile in Flammen stehende Fahrzeug zu löschen.

30 Minuten hätten die Löscharbeiten gedauert, schätzt Stadtbrandmeister Karsten Runte. Der Motorraum des Fahrzeugs brannte vollständig aus. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand.

Die genaue Brandursache ist unbekannt. Nachdem die Feuerwehr das Fahrzeug zur Seite geschoben hatte und mit weiterem Löschschaum gesichert hatte, konnte die Erste Straße / Bahnhofsstraße gegen 8 Uhr wieder befahren werden. - sbt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare