Neubau am Wallkarree

Tagespflege in Neuenrade startet mit 15 Plätzen

Michaela Vogt (links), Einrichtungsleiterin der Tagespflege am Plettenberger Matthias-Claudius-Haus, wird in gleicher Funktion das Neuenrader Haus übernehmen. Christina Meier übernimmt die Pflegedienstleitung.
+
Michaela Vogt (links), Einrichtungsleiterin der Tagespflege am Plettenberger Matthias-Claudius-Haus, wird in gleicher Funktion das Neuenrader Haus übernehmen. Christina Meier übernimmt die Pflegedienstleitung.

Wer Entlastung als pflegender Angehöriger benötigt, der kann demnächst in Neuenrade auf professionelle Hilfe zurückgreifen. Die Evangelische Perthes-Stiftung wird zum neuen Jahr die derzeit am Wallkarree entstehende Tagespflege eröffnen.

An der Adresse Hinterm Wall 9 sollen dann bis zu 15 Tagesgäste gleichzeitig betreut werden können. Christina Meier als Pflegedienstleitung stehen vier Pflegefach- sowie sechs Pflegehilfs- und Betreuungskräfte zur Seite. Michaela Vogt, Einrichtungsleitung der Tagespflege am Plettenberger Matthias-Claudius-Haus, wird in gleicher Position das Neuenrader Haus übernehmen.

„Eigentlich sollte bereits am 1. Oktober dieses Jahres die Eröffnung sein, doch der Starkregen im Juli verursachte schwere Schäden am Neubau, die erst behoben werden mussten, bevor es weitergehen konnte. Nun soll alles pünktlich zum Jahresbeginn fertig sein“, erklärte Vogt. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 150 000 Euro.

Fahrdienst wird eingerichtet

Mit der Eröffnung wird auch gleichzeitig die Arbeit in der neuen Wohngruppe für Menschen mit Pflegebedarf aufgenommen, die unabhängig von der Tagespflege ist.

Ein Hol- und Bringdienst mit mehreren Fahrern kümmert sich um die Tagesgäste, die nicht eigenständig kommen können. Eine Hebebühne im Bus macht den Transport mit Rollatoren oder Rollstühlen einfach. Die Verpflegung mit Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen gehört ebenso dazu wie beispielsweise sinnvolle Beschäftigungen, Bewegungs- und Gedächtnisübungen, Lesestunden, Musik, Spiele und vieles mehr.

Vertrauenspersonen gesucht und gefunden

Wie Michaela Vogt berichtete, wurden unabhängige Vertrauenspersonen gesucht und auch bereits gefunden, die nach dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) die Interessen der Gäste und Bewohner vertreten.

Ganz klar, dass solche Einrichtungen und ihre Leistungen auch bezahlt werden müssen. „Aber keine Angst“, beruhigt Vogt. „Es gibt viele Töpfe, aus denen individuell die Kosten gedeckt werden können. Ab dem Pflegegrad 2 stehen monatlich bereits zusätzliche 689 Euro von der Pflegekasse zur Verfügung, die bei Nichtnutzung verfallen. Mit höherem Pflegegrad erhöhen sich auch die Beträge.“ Auf jeden Fall sei eine Beratung, die auch vor Ort in Anspruch genommen werden könne, sinnvoll.

Kontakt: Eine Anmeldung in der Tagespflege ist unter Tel. 0172/3714321 bereits möglich. Die E-Mail-Adresse lautet tp-neuenrade@perthes-stiftung.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare