1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Roboter steuern und experimentieren

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Es gab in der HQS viele Aktionen, an denen sich die jungen Besucher beteiligen konnten. Viel los war auch im naturwissenschaftlichen Trakt der Schule, hier gab es viel zu sehen und zu bestaunen.
Es gab in der HQS viele Aktionen, an denen sich die jungen Besucher beteiligen konnten. Viel los war auch im naturwissenschaftlichen Trakt der Schule, hier gab es viel zu sehen und zu bestaunen. © Michael Koll

„Unser Tag der offenen Tür hat heute eine gute Resonanz. Es kommen Besucher nicht nur aus Neuenrade“, sagte der didaktische Leiter der Schule, Jörg Leiß, am Samstagvormittag.

Neuenrade - Schulleiterin Eva Päckert pflichtete ihm bei: „Genau, es waren auch schon Eltern und Kinder aus Werdohl, Balve und Plettenberg da.“ Weiter betonte sie: „Mit dem Zuspruch sind wir heute überaus zufrieden.“

Viele Mitmach-Aktionen

Lehrer, Schüler, Eltern und Ehemalige führten die Teilnehmer des Tages der offenen Tür durch die Hönnequell-Schule (HQS) und beantworteten deren Fragen. Die Mädchen und Jungen, die vielleicht bald die HQS besuchen, konnten sich dabei an vielen Mitmach-Aktionen beteiligen, während sich die Eltern in einer Cafeteria stärkten oder in der Aula einen Film vom Schuljubiläum anschauten.

Escape-Room

Im Mathematik-Raum war so beispielsweise ein Escape-Room-Spiel installiert worden. In den Chemie- und Physik-Räumen wurden Experimente durchgeführt. Im Musikraum gab es einige Instrumente, an denen sich die Noch-Grundschüler ausprobieren durften.

Lego-Roboter

Und im Informatik-Raum erfuhren sie, wie ein Lego-Roboter gesteuert wurde – selbstredend mit einem Programm, welches die großen HQS-Schüler geschrieben hatten.

Auch interessant

Kommentare