Am Freibad Friedrichstal

Swimrun in Neuenrade: So lief die zweite Auflage

+
Eine Erfrischung beim Freibad-Durchlauf hatten die Helfer des TuS Neuenrade für die Teilnehmer des Swimruns vorbereitet, die bei Bedarf zugreifen konnten.

Neuenrade - Insgesamt 57 Sportler, darunter zehn Staffeln, nahmen am Wochenende am 2. Neuenrader Volksbank-Swimrun teil.

In drei Wettkämpfen gingen die Duathleten am Samstag im Freibad Friedrichstal und auf der angrenzenden Laufstrecke an den Start. 

Der Laufparcours war gegenüber der Premiere 2018 in diesem Jahr vom TuS Neuenrade Schwimmen als Veranstalter komplett neu geplant worden und überraschte die Läufer mit einigen knackigen Höhenmetern. 

Die Gewinner in der Übersicht

Den Wettkampf über eine Distanz von 800 Metern (Schwimmen) und acht Kilometern (Laufen) konnten folgende Teilnehmer in den verschiedenen Altersklassen für sich entscheiden: Leonardt Arnold (RC Sorpesee Tri Team), Dustin Dobrinsky (SSG Altena 08/47), Raphael Swaczyna (SV 08 Werdohl), Andre Zahn (TuS Neuenrade), Oliver Beck, Michael Laqua (RC Sorpesee Tri Team), Daria Bosse (SV Werdohl 08), Mechthild Albracht (RC Sorpesee Tri Team) und Brigitte Dobrinsky (SSG Altena 08/47). 

In der Staffel setzten sich Lukas Linnenbürger und Michael Peters vom SV Bieber Lendringsen gegen die Konkurrenz durch. 

Heimische Sportler ganz vorne

Im Wettbewerb über die Distanz von 400 Metern beziehungsweise einer Laufstrecke von vier Kilometern siegten Tobias und Stefanie Guder (beide SV 08 Werdohl) und Veith Hammecke (DLRG Neuenrade). 

Begonnen hatte der Nachmittag mit dem Wettkampf über 200 Meter (Schwimmen) und einer zu laufenden Distanz von zwei Kilometern. Hier landeten Lisa Maceron (TuS Sundern), Emma-Sophie Schulte (DLRG Neuenrade), Kirill Bojko (TuS Neuenrade), Jonas Levermann (SC Hagen-Wildewiese) und Silas Guth (TuS Neuenrade) auf dem obersten Treppchen. 

Organisatoren sehr zufrieden

Die Organisatoren der Schwimmabteilung des TuS Neuenrade zeigten sich mit dem Verlauf des 2. Swimruns in der Hönnestadt sehr zufrieden: „Es ist super gelaufen. Und das Wetter hat auch gepasst“, sagte Michael Baukhage vom TuS Neuenrade. 

Eingebettet war der Swimrun in zwei weitere Veranstaltung der TuS-Schwimmer. So fanden zuvor die Neuenrader Stadtmeisterschaften im Schwimmen und am Sonntag das Jahrgangspokalschwimmfest statt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare