Streetfood-Festival in Neuenrade mit Live-Musik

+
Erkan (unser Bild) wird am Freitagabend aufspielen, am Samstag wird der Singer und Songwriter Binyo auftreten.

Neuenrade - Die flying Butschmen, veganes Gyros, Berliner Currywurst und noch viel mehr gibt es von Freitag bis Sonntag in der Neuenrader Innestadt. Garniert ist das ganze mit Live-Musik von Erkan Bersirlioglu und Binyo. Auch der Kinderliedermacher Thomas Koppe wird auftreten.

Was in Lüdenscheid bestens funktioniert hat, das erhofft sich der Veranstalter Oliver Straub auch für Neuenrade. Er geht davon aus, dass das Streetfood-Festival, das ab heute an drei Tagen in Neuenrade stattfindet und Sonntag in den Familientag der Volksbank im Märkischen Kreis mündet, ein Erfolg wird.

Dabei steht das gute Essen zwar im Fokus, doch es gibt auch ein Programm: Veranstalter Straub, seit 20 Jahren im Eventbereich tätig, unter anderem in Lüdenscheid mit Stock und Eigenart, hat auch Musiker bestellt. Und hofft, so ein neues Format auf lokaler Ebene zu etablieren. Beim Street-Food-Festival, das im Bereich Rathaus / Burgschule / Am Wall / Volksbank stattfinden wird, tritt am Freitagabend (19 bis 22 Uhr) der bekannte Lüdenscheider Singer und Songwriter Erkan Besirlioglu (Breddermann-Duo) auf und am Samstagabend (gegen 19.30 Uhr) werden Straub und Co. den „absolut förderungswürdigen“ Künstler Binyo, alias Robin Brunsmeier, präsentieren, der eigene Stücke auch vom neuen Album zusammen mit einem Saxophonisten zu Gehör bringen wird.

 „Das wird eine abwechslungsreiche Angelegenheit“, verspricht Straub. Zu den übrigen Zeiten machen DJs Musik. Das kulinarische Programm kann sich sehen lassen: Dabei ist Ballucci mit fluffigen Waffeln, Fisch Art, der Curry-Flitzer mit Berliner Currywurst, Snoweis mit einem speziellen Eisangebot, Tapas gibt es natürlich und Foodies Truck bereitet Fusion Tacos mit Chili con Carne oder auch Nachos zu. Und die Flying Butschmen werden Beefwich, Veggiewich und Potatos zubereiten. Epale wird spanisches Essen kredenzen, die BBQ Nerds machen Burger mit Pulled Pork und Jerk Chicken, Che Vegan bereitet unter anderem veganes Gyros zu. Bei Onkel Fränks Smoker gibt es unter anderem Spare-Ribs und Coleslaw. Hot Dogs werden in der Feldküche gekocht und noch viel mehr können alle Gäste aus nah und fern schnabulieren. Ausreichend Getränke gibt es natürlich auch.

Der Volksbank-Familientag ist dann am 3. September: Nahe der Bank vor dem Rathaus gibt es Familienangebote: Eine Hüpfburg ist vorhanden, ein Bobby-Car-Rennen ist geplant und weitere Attraktionen für Kinder wird es geben. Unter anderem tritt am Sonntagnachmittag auch der Kinderliedermacher Thomas Koppe auf (13.30 und 16 Uhr). Ein Zauberer (14 Uhr) wird zu sehen sein. Sogenannte Walking Acts werden für Unterhaltung sorgen. Für die Kinder werden unter anderem Bugs Bunny und das Feuerrote Spielmobil anwesend sein. Aufführungen gibt es unter anderem von Sinica Wingen mit ihrer Balletttruppe (13 Uhr). Zwischen 12 und 17 Uhr wird dieser Familientag stattfinden. Der Marketingchef der Volksbank, Marc Kostewitz, empfiehlt den Besuchern jedenfalls, spärlich zu frühstücken und sich auf das Streetfood zu freuen. „Das ist Kulinarik auf hohem Niveau, handwerklich zubereitet.“ Dass sich die Volksbank im Märkischen Kreis so in Neuenrade und an anderen Standorten präsentiert, liegt an dem Jubiläumsjahr. Es wird das 100-jährige Bestehen im Kreis gefeiert. So erinnert man seitens der Volksbank an den Gründungstag der Bank am 16. Dezember 1917 in Neuenrade.

Die Veranstaltungszeiten des Streetfood-Festivals: Freitag, 18 bis 23 Uhr, Samstag, 13 bis 23 Uhr, und Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Ein Hinweis: Der Bereich Am Wall / Alte Burg ist von Freitag, 14 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr, für den Straßenverkehr gesperrt.

Von Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare