Stilvoller Winterball im maritimen Ambiente

+
Comedian Michael Remmert passierte die Decks des Kreuzfahrtschiffes auf Stelzen.

Neuenrade - Mehr als 100 Gäste gingen am Samstagabend im Kaisergarten an Bord. Die vereinigte Gesellschaft Werdohl/ Neuenrade und die medizinische Gesellschaft hatten unter dem Motto „Schiff ahoi“ zum Winterball eingeladen.

Die Mitorganisatoren Heinz Rohe und Dr. Paul Gotthardt begrüßten die Herren und Damen zu dieser „Kreuzfahrt“ mit kulinarischen Spezialitäten. Das Boarding übernahm Schauspieler und Comedian Michael Remmert der als Stelzenläufer auftrat. Mit seinem Theaterprojekt Walk Act 24 war er nun schon zum zweiten Mal für die Unterhaltung der Gäste zuständig.

Alle zwei Jahre findet diese Veranstaltung im Kaisergarten statt, die Atmosphäre ist gemütlich und stilvoll. Die aufwendige Dekoration sorgte dafür, dass sich die Gäste wie auf einem Kreuzfahrtschiff fühlen konnten.

Die Route, die für das Schiff vorgesehen war, weckte die Reiselust: Von Genua ging es nach Barcelona, dann in die Normandie von dort nach Dublin und schließlich nach Oslo. Während der Fahrt wurden den Gästen landestypische Spezialitäten serviert. Neben Tappas gab es Lachs auf Fenchel und später Steak mit Whiskey-Soße. Eine Cocktailbar sorgte für farbliche Akzente und leckere Getränke.

Eine Seenotrettungsübung führte Micheal Remmert augenzwinkernd durch, für Musik zwischen den Gängen sorgte die Eventband U-Musik mit Daniel Pütz und Jap Müller aus Balve. Die Klänge signalisierten, wann ein neuer Gang serviert wurde und wann die Fahrt fortgesetzt wurde.

Zu einem Ball gehören selbstverständlich auch festliche Kleider. Von kurzem Etuikleid bis zum eleganten Abendkleid war alles vertreten. Die Herren truten Anzüge. Einige Gäste hatten das Motto aufgegriffen und sich maritim gekleidet.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit der die Organisatoren sehr zufrieden waren.

Von Andrea Kellermann-Michels

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare