Sternsinger in Affeln und Küntrop

+
1706,04 Euro sammelten die Sternsinger am Samstag in Küntrop.

Küntrop/Affeln - Mit der Jahreslosung „Segen bringen, Segen sein“ im Hinterkopf machten sich am Wochenende die Sternsinger in Affeln und Küntrop auf den Weg, die Segensbitte „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) auszusprechen und den traditionellen Schriftzug an den Hauseingängen anzubringen.

Liebevoll kostümiert saßen am Samstag 21 Küntroper Kinder und Jugendliche im Aussendungsgottesdienst von Diakon Hufelschulte, der in seiner frischen Art die Sprache der jungen Generation benutzte und die Gruppe als positiv verrückt einstufte. Verrückt genug, sich bunt zu verkleiden und sich für andere Kinder auf dieser Welt einzusetzen. Und er vermittelte den Sternsingern das Gefühl, eine wichtige Gruppe zu sein, die sich für eine gute Sache stark mache.

Zum Ende des Gottesdienstes versammelte er die Königsschar um den Altar, sang und betete gemeinsam mit ihnen – eine Szenerie, die so wunderbar zur weltumspannenden Solidaritätsaktion passte. Entsprechend motiviert machten sich die Kinder und Jugendlichen dann auf den Weg, klopften an jede Haustür in Küntrop und ließen sich ihre positive Einstellung selbst vom einen oder anderen Schneeschauer nicht verderben.

Sternsinger sammeln in Küntrop, Affeln, Altenaffeln und Blintrop für den guten Zweck

1706,04 Euro klimperten und raschelten nach einem langen „Arbeitstag“ in den Sammeldosen der Sternsinger. Geld, das dem Sozialwerk Avicres in Brasilien zu Gute kommen wird. „Ein gutes Ergebnis“, lobte Aktionsleiterin Christa Fittkau ihr Königsteam.

35 Kinder und Jugendliche aus Altenaffeln, Affeln und Blintrop setzten sich dann am Sonntag für die Aktion ein. Im Anschluss an den Gottesdienst, der von Pastor Andreas Schulte und Diakon Martin Hufelschulte in der St. Lambertus-Kirche gehalten wurde, machten sich 23 Sternsinger in Affeln, 13 in Altenaffeln und neun in Blintrop auf den Weg.

„Die Sternsinger haben Sie besucht und Ihnen Gottes Segen gebracht. Jesus Christus begleite Sie und alle, die hier wohnen, mit seinem Segen durch das Jahr 2015“, bekamen die Menschen mit auf ihren Weg ins neue Jahr. Das in Affeln, Altenaffeln und Blintrop gespendete Geld geht an den Bund der Deutschen Katholischen Jugend und ihre Pfarrgemeinde. „Unser Dank gilt all den Menschen, die die Sternsinger so freundlich empfangen und für diese Aktion gespendet haben“, so die Verantwortlichen. - Von Markus Jentzsch und Andrea Kellermann-Michels

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare