Sternsinger sammeln 7420,98 Euro

Ein beeindruckendes Bild: Fast 70 Sternsinger machten sich am Samstag auf den Weg.

Neuenrade - Beeindruckende Zahlen rund um die Sternsinger-Aktion in Neuenrade: Fast 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten sich am Samstag auf den Weg und sammelten die unglaubliche Summe von 7420,98 Euro ein.

„Rund 1200 Euro mehr als im Vorjahr“, sprudelte es am Sonntag im Anschluss an den „Kassensturz“ aus Andreas Hupperich heraus. Ihm war die Freude über das Erreichte und der Stolz, was die 68 ehrenamtlichen Neuenrader Sternsinger am Samstag bei Wind und Wetter geleistet hatten, anzumerken. Und tatsächlich, sowohl die Zahl der Teilnehmer als auch das Spendenaufkommen dürfte wohl für einen Eintrag in die Liste der Rekordjahre ausreichen.

Im Vorjahr hatten sich etwas mehr als 50 Sternsinger auf den Weg durch die Hönnestadt gemacht. Obwohl für den Samstag Unwetterwarnungen vorlagen, sagten im Vorfeld nur zwei Gruppen ab. „Am Vormittag sah es dann gar nicht so schlimm aus. Wir mussten die Aktion also nicht auf Sonntag verschieben“, meinte Hupperich. Und diese Wettervorhersage hat viele Menschen wohl dazu angeregt, den Tag lieber im sicheren Zuhause zu verbringen. „Wir haben sehr viel mehr Haushalte erreicht“, bilanzierte der Mitorganisator zufrieden, der lediglich bedauerte, dass die vielen Gruppen nachmittags dann dem einen oder anderen Regenschauer ausgesetzt waren.

Neuenrader Sternsinger sammeln 7420,98 Euro ein

Unterm Strich, und das zählt für die Neuenrader Sternsinger, ist eine Menge Geld für bedürftige Kinder zusammengekommen. „Die Sternsinger bedanken sich im Namen der bedürftigen Kinder bei allen Spendern“, übermittelte Steven Scheumann von der Gemeinde den Dank der Aktionsteilnehmer. Selbst im großen Sitzungssaal des Rathauses, wo Haushaltsberatungen stattfanden, waren die Sänger willkommen und durften mit ihren Spendenbüchsen durch die Reihen gehen.

Im Rahmen des Abschlussgottesdienstes fand dann noch eine Auszeichnung statt. Fabian Philipp, Jan Riecke und Julian Kühn feierten am Samstag ihr „Zehnjähriges“ als Sternsinger-Trio und bekamen Urkunden und T-Shirts überreicht.

Von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare