Verleihung im Kaisergarten

Sportabzeichen: Vom Trainer zum Pokalträger

+
Dietrich Hempel, 81 Jahre alt, bekam sein erstes Sportabzeichen in Silber. Das Bild zeigt ihn gemeinsam mit seiner Tochter und den Enkeln sowie Waltraud Krekel vom Stadtsportverband (rechts).

Neuenrade - Der Stadtsportverband hat am Mittwoch mehr als 270 Sportabzeichen verliehen. Ein Sportler ragte dabei besonders heraus.

Waltraud Krekel, Geschäftsführerin, und Horst Echterhage, Vorsitzender, haben die Abzeichen im Kaisergarten übergeben. Dabei hatten sie die besondere Ehre, mit Dietrich Hempel einen herausragenden Sportler auszuzeichnen.

Der 81-Jährige hatte in den vergangenen Jahren seine Enkel Fabian Raul, Fenja und Luis Baldauf, Nils und Noah Grefe trainiert und sie zu den Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold geführt – 2017 stellte er sich selbst der Herausforderung. Verliehen wurden ihm die Auszeichnung in Silber und der Pokal des Stadtsportverbandes für die besondere Leistung.

Dabei hatte der passionierte Fußballspieler und Schiedsrichter eigentlich „nur“ Bronze anvisiert. „Ein Punkt für Silber hat mir noch gefehlt“, erzählte er. „Und den habe ich mir im Weitsprung geholt.“ Sport liegt ihm im Blut, hat er doch in seiner Jugend zunächst bei Westfalia Werdohl, später beim FSV Werdohl in Abwehr und Mittelfeld gekickt. Auch als Schiedsrichter war er tätig.

Diesmal holt er sich selbst die Auszeichnung

Oft hat er seine Enkel zum Waldstadion und ins Schwimmbad begleitet, um ihnen auf ihrem Weg zum Sportabzeichen zu helfen, im vergangenen Jahr reihte er sich selbst in die Schar der Anwärter ein: „Ich wollte es einmal versuchen.“ Und dieser Versuch wurde ihm versilbert.

Mit dem Sportabzeichen und dem Pokal stellte er sich mit seinen sportlichen Enkeln und seiner Tochter Gabi Raul zum Familienfoto nach der Verleihung der Familien-Urkunde auf. Mit dieser besonderen Auszeichnung wurden diesmal insgesamt 22 Familien geehrt. Und auch hierbei war die von Dietrich Hempel mit sieben Teilnehmern wieder herausragend.

Die B1 des FSV Werdohl mit Trainer Cesare Deleo gehörte zu den ausgezeichneten Mannschaften. J Fotos: Kolossa

Im weiteren Verlauf der Verleihungs-Zeremonie wurden Einzelsportler in den Wertungen Jugendliche und Erwachsene geehrt, die Ferienbetreuung der Stadt Neuenrade und die Gruppe Spiel-Sport-Spaß der TuS-Turnabteilung mit der jüngsten Teilnehmerin Meryem Yilmaz, die im November sechs Jahre alt geworden ist. 

Auch die Leistungsturnerinnen der Turnabteilung gehörten zu den erfolgreichen Teilnehmern sowie die B1 des FSV Werdohl. Trainer Cesare Deleo war stolz auf seine Jungs.

Viele Urkunden für die Polizei

63 Urkunden nahm Manfred Lopatenko, der Sportbeauftragte der Polizei im Märkischen Kreis, entgegen. Absolviert wurden diese Leistungen beim Sporttag der Polizei. „Mit der jetzigen Teilnehmerzahl bin ich sehr zufrieden“, stellte er fest. „Davor waren es 49.“ 

Und die Beamten werden in Zukunft noch zahlreicher teilnehmen, versprach er. Unter Beweis gestellt werde dies beim nächsten Tag des Sports am 29. August im Waldstadion.

Für alle anderen sportlichen Neuenrader gab Waltraud Krekel die Termine bekannt. Die Sportabzeichen-Saison beginnt am 16. Mai, der Sportabzeichentag ist für den 30. Juni geplant. Radfahren und Walking finden am 16. September, der letzte Sportabzeichentreff am 26. September statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare