SPD-Fraktionsvorsitzender Wette will Bürgermeister werden

+
Thomas Wette ist der Bürgermeisterkandidat der SPD.

Neuenrade - SPD-Ratsherr Thomas Wette kandidiert für das Bürgermeister-Amt in der Stadt Neuenrade.

Das hat der 64-Jährige am Dienstagabend im Kaisergarten bekannt gegeben. Wette, der sich den Vorsitz der SPD-Fraktion mit Ulrike Wolfinger teilt, hatte sich bereits im Jahr 2009 zur Wahl gestellt. 

Nachdem sein CDU-Gegenkandidat Torsten Kahl die Kandidatur zurückgezogen hatte, unterlag der Sozialdemokrat damals dem amtierenden Bürgermeister Klaus Peter Sasse. 

Im Kaisergarten stellten die Sozialdemokraten am Dienstag auch ihre Kandidaten für die 16 Wahlkreise vor, über deren Besetzung die Neuenrader während der Kommunalwahl am 13. September entscheiden. Dabei konzentriert sich die SPD in der Hönnestadt vermehrt auf Frauenpower: Mehr als 50 Prozent der Listenplätze konnten mit Kandidatinnen besetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare