1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Sommer im Park: Das bietet die neue Veranstaltungsreihe

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Die Veranstaltungsreihe Sommer im Park präsentieren (von links) Dennis Böhm, 2. Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, Sandra Horny, Geschäftsführerin, und Bürgermeister Antonius Wiesemann (CDU), Vorsitzender des Stadtmarketingvereins.
Die Veranstaltungsreihe Sommer im Park präsentieren (von links) Dennis Böhm, 2. Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, Sandra Horny, Geschäftsführerin, und Bürgermeister Antonius Wiesemann (CDU), Vorsitzender des Stadtmarketingvereins. © von der Beck, Peter

Sommer im Park heißt die Veranstaltungsreihe des Neuenrader Stadtmarketingvereins. Fünf Events bietet der Veranstalter an. Der Eintritt zu den jeweiligen Veranstaltungen ist frei.

Darunter ist Altbekanntes wie das Wallkonzert oder das Dinner en Blanc, die ohnehin schon traditionell im Sommer gesetzt sind, doch der Flohmarkt im Park, das Sommerkino und das Picknick im Park ergänzen den Reigen an Freiluftveranstaltungen. Finanziell gefördert wird die Veranstaltungsreihe von der Europäischen Union über das Leader-Programm und die heimische Bürgerregion am Sorpesee. Das Konzept, bei dem auch die Netzwerkarbeit von Jung bis Alt eine Rolle spielte, sowie die Förderung der Gemeinschaft, wurde so akzeptiert und zu einem hohen Prozentsatz bezuschusst. Insgesamt beträgt das Volumen rund 8000 Euro.

Dass all das im Park passiert, hat seinen Grund. Basis ist eine Umfrage, die der Stadtmarketingverein noch vor Corona durchgeführt hatte. „Dabei haben viele gesagt, dass sie sich einfach mehr Leben, mehr Events im Park wünschen“, sagte Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sandra Horny jetzt bei der Präsentation der Reihe. Klare Sache, dass die Veranstalter auch auf jeweils gutes Wetter hoffen und auch mit anderen – wie zum Beispiel dem Forum Neuenrade – zusammenarbeiten.

Auftakt am 5. Juni

Los geht es bereits am Sonntag, 5. Juni, mit dem traditionellen Wallkonzert. Dann spielt der Musikverein Neuenrade populäre und beliebte Melodien im Park. Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Getränkestände werden vorhanden sein.

Ein großer Flohmarkt ist für Samstag, 11. Juni, avisiert. Zwischen 10 und 16 Uhr findet im Park der „Flohmarkt für jedermann“ statt. Es gibt Verpflegungsstände und jede Menge an Flohmarktangebot. Wer als Verkäufer mitmachen möchte, kann sich per E-Mail an info@stadtmarketing-neuenrade.de anmelden. Vier Meter pro Stand wurden kalkuliert. Anmelden können sich Interessierte auch über die Homepage www.stadtmarketing-neuenrade.de.

Essen in stilvoller Umgebung

In den Sommerferien – der Termin ist wetterabhängig – ist dann an einem Abend von 18 bis 22 Uhr das Dinner en Blanc im Stadtpark geplant. Dabei geht es darum, dass die Teilnehmer „in stilvoller Umgebung einen besonderen Abend gemeinsam verbringen“ – möglichst in Weiß gekleidet. Getränke, Geschirr und Essen bringen die Teilnehmer selbst mit, Tische und Stühle werden gestellt. Entsprechende Musik verfeinert die Atmosphäre. Anmeldungen können per E-Mail an info@stadtmarketing-neuenrade.de erfolgen. Wann das Dinner genau stattfindet, wird rechtzeitig unter anderem über den Süderländer bekannt gegeben.

An gleich zwei Tagen, am Freitag, 5. August, und Samstag, 6. August, wird im Stadtpark Sommerkino angeboten. Los geht es jeweils ab 20 Uhr. Das Filmprogramm wird kurz vorher bekannt gegeben und bei einsetzender Dämmerung starten. „Es werden auf jeden Fall Blockbuster sein“, sagte Stadtmarketingvorstandsmitglied Dennis Böhm. Sitzgelegenheiten sollte jeder selbst mitbringen. Die Veranstalter, die hier mit dem Sauerlandkino, das schon häufiger in Neuenrade zu Gast war, zusammenarbeiten, empfehlen Decken. Snacks und Getränke können an Ort und Stelle erworben werden. Und auch hier gilt: Der Eintritt ist frei.

Picknick im Park als Abschluss

Der letzte Programmpunkt der Veranstaltungsreihe Sommer im Stadtpark ist am Sonntag, 7. August. Dann wird in Zusammenarbeit mit dem Forum Neunerade von 14 bis 17 Uhr ein Picknick im Park veranstaltet. Auch hier geht es um Förderung der Gemeinschaft im Rahmen eines Picknicks mit Freunden und Familie. Decken, Essen und Getränke müssen die Teilnehmer selbst mitbringen. Für Unterhaltung wird durch verschiedene Aktionen gesorgt, sagten die Verantwortlichen.

Gebucht wurde der Zauberkünstler Wolfgang Reinisch, zu sehen ist auch der Musikact „Modern Walking“, zudem gibt es verschiedene Aktionen von der Kunstwerkstatt Kiku, von der Stadtbücherei und Zelius sowie anderen Institutionen.

Auch interessant

Kommentare