Damenmannschaft spielt in der Bundesliga mit

Skatfreunde Neuenrade erfolgreich

+
Die siegreiche Mannschaft der Skatfreunde Neuenrade.

Neuenrade - Die Neuenrader sind gut im Skatspielen, zumindest jene, die bei den Skatfreunden mitmachen. Die Damenmannschaft spielt in der Bundesliga bei der Spielgemeinschaft Neuenrade-Altena mit.

Doch auch die Herrenmannschaften sind nicht schlecht. Neuenrade II bewies unlängst, wie gut sie das können Ende März in Frömern / Ardey im Rahmen einer Vorrunde zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Dort erreichten sie den 3. Platz mit 15.924 Spielpunkten, das vier Serien á 46 Spielen entspricht.

Das ist ein ganz schöner Marathon, denn eine Serie dauert gut zwei Stunden, Mittagspause war eine Stunde. So begann das Turnier bereits um 9 Uhr und erst um 18.30 Uhr war das ganze Spektakel mit der Auswertung plus Siegerehrung beendet. 16.147 Punkte der Mannschaft Mescheder Wind reichten zum Sieg bei der Vorrunde in Frömern, Platz 2 belegte die Mannschaft Kreuztaler Buben I.

Für die nächste Runde qualifiziert

15 Mannschaften waren angetreten, insgesamt sieben konnten sich für die Zwischenrunde qualifizieren.

Die Mannschaft Neuenrade II (Werner Michels, Werner Mielisch, Sandra Kuntke und Reinhard Müller) der Skatfreunde hat sich weiter qualifiziert für die 2. Runde und spielt dann am 2. und 3. September in Wachtberg-Villip im Rhein Sieg Kreis.

Bleibt der Hinweis auf die 1. Mannschaft, die habe es nicht geschafft weiter zu kommen, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.