Die Liebe in all ihren Facetten

+
Auch das blaue Pferd wird mit Siemen Rühaak und Margrit Sartorius auf der Kaisergartenbühne stehen. ▪

NEUENRADE ▪ „Wir wollen nichts aussparen und versuchen, ehrlich zu sein“, kündigt Siemen Rühaak an. Gemeinsam mit seiner Frau, der Schauspielerin Margrit Sartorius, wird der Sänger und Schauspieler unter dem Titel „Liebes T Räume“ im November einen musikalischen Theaterabend im Kaisergarten gestalten. Montag besuchte er die Kaisergartenbühne, um schon einmal den Veranstaltungsort kennenzulernen.

Freude, Schmerz, Lachen, Weinen – alle Facetten des Gefühls Liebe wird das Paar auf die Neuenrader Bühne bringen. Mit Johann Wolfgang von Goethes Liebesgedicht „Woher sind wir geboren“ soll eine sinnliche Reise beginnen. Anhand von eigenen Texten und Werken der Weltliteratur wollen Siemen Rühaak und Margrit Sartorius Liebesräume und Liebesträume erkunden. Auch Rockmusik und Texte von Charlie Chaplin stehen auf dem Programm.

„Liebesräume können Obsessionen sein“, sagt Siemen Rühaak. „Sie können eng, weit oder offen sein und manchmal kann man sie nur durch schwere Türen betreten.“ Trotzdem möchte der Schauspieler den Zuschauern „Mut machen, die Liebe zu wagen“, wie er betont.

Aus diesem Gefühl entsprang auch die Idee zum Programm „Liebes T Räume“, verrät der Schauspieler: „Ich habe meine Frau kennengelernt und wir wollten gemeinsam eine Aufführung gestalten. Das Programm ist also aus dem Liebesgefühl unserer Begegnung entstanden.“ Die Musiker Robert Stöckle (Flügel, Gitarre) und Michael Fischer (Percussion) werden dem Paar für den musikalischen Theaterabend zur Seite stehen.

Schon im Jahr 2010 begeisterte Siemen Rühaak das Neuenrader Publikum mit seinem Programm „Hermann Hesse Songwriter“. „Ein Grund für die Kulturverantwortlichen, den Star nochmals für Neuenrade zu verpflichten“, findet die Kulturbeauftragte Monika Arens.

Der musikalische Theaterabend „Liebes T Räume“ findet am 10. November um 19.30 Uhr im Kaisergarten statt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus, in der Buchhandlung Kettler-Cremer und im Hotel Kaisergarten erhältlich. Die Veranstaltung kostet für Erwachsene 12 Euro und 8 Euro für Jugendliche, Schüler und Schwerbehinderte. ▪ Constanze Raidt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare