Klassisch, nussig oder fruchtig

Gegen 15 Uhr begann der Run auf die Bratäpfel und Kuchen, die die Messdiener am Sonntag im Rahmen des 6. Bratapfelcafes im Neri-Haus anboten. - Fotos: Jentzsch

NEUENRADE - Pünktlich um 14 Uhr, zum offiziellen Start des 6. Bratapfelcafes im Neri-Haus, standen die Messdiener im Neri-Haus bereit, hielten die Bestellzettel in ihren Händen und wirkten positiv aufgeregt. Kunden? Fehlanzeige. Der Bus mit den Gästen habe wohl Verspätung, scherzte das Messdiener-Team in der Küche. 14.30 Uhr - zwei Frauen im „Speisesaal“ schwärmen von den köstlichen Speisen, ansonsten herrscht gähnende Leere im Raum.

15 Minuten später hatten die Apfel-Spezialisten ihre Sorgen begraben, das Neri-Haus wurde regelrecht gestürmt. „Die Gäste haben uns dann die Bude eingerannt“, beschrieb Bettina Scheumann ihre Eindrücke von der ersten Besucher-Welle. „Man weiß nie, was die Gäste wollen. Mal gehen die Äpfel weg wie warme Semmeln, dann sind die Kuchen der Favorit. Jedenfalls ist es immer spannend“, ergänzte sie.

Und diesmal bestellte das Publikum querbeet, hatte hinsichtlich der Bratapfelgerichte, die der Veranstaltung den Namen gaben, die Qual der Wahl: mit klassischer, nussiger oder fruchtiger Note. Auch speziellen Wünschen wurden die Messdiener gerecht. „Manche bestellten mit doppelter Vanillesauce. Der Apfel müsse schwimmen“, gab Bettina Scheumann einen erfüllten Sonderwunsch wieder.

Basierend auf den Erfahrungen aus den Vorjahren hatte das Team 60 Äpfel besorgt und entsprechend vorbereitet, damit die „Auslieferung“ dann schnell und vor allem heiß erledigt werden konnte. „Die reichten nicht mal. Wir haben noch zehn Äpfel organisiert und auch die sind noch verkauft worden. Und die Kuchen waren genau so schnell vergriffen“, zog Bettina Scheumann nach dem kompletten Ausverkauf eine zufriedene Bilanz.

Was mit dem Erlös geschehen soll, stand zum Abschluss eines rundum gelungenen Bratapfelcafes noch nicht fest. - maj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.