Verkehrsunfall

Abbiegen zu spät bemerkt – sechs Verletzte in Neuenrade

+

Neuenrade - Bei einem Verkehrsunfall in Neuenrade sind am Samstagabend sechs Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige hatte zu spät bemerkt, dass die Fahrerin vor ihr abbiegen wollte.

Eine 18-jährige Werdohlerin fuhr gegen 20.25 Uhr am Samstagabend auf der Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Einmündung Oststraße sah sie nach Polizei-Angaben zu spät, dass eine gleichaltrige, ebenfalls aus Werdohl stammende Autofahrerin nach links abbiegen wollte.

Die Unfallverursacherin rammte den anderen Wagen auf der linken Fahrzeugseite und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte sie mit einem geparkten Auto und drückte dieses in ein Firmengebäude.

Anschließend stieß sie mit einem weiteren Firmengebäude und einem geparkten Pkw zusammen. Schließlich kam sie in einem abgestellten Anhänger zum Stehen.

Neben der Unfallverursacherin selbst wurden fünf weitere Personen leicht verletzt. Außerdem wurden zwei Firmengebäude, drei Pkw sowie ein Anhänger beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare