Ein schwer Verletzter und fast 50 000 Euro Schaden

NEUENRADE ▪ Schwer verletzt wurde ein 24-Jähriger bei einem Alleinunfall am Montagabend auf der Oberhofstraße (L842). Vermutlich war er auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs, zudem fuhr er mit Alkohol im Blut.

Wie die Polizei ermittelte hatte, war der junge Mann mit seinem Wagen auf der Oberhofstraße von Küntrop im Fahrtrichtung Affeln unterwegs, als er im Bereich einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei überfuhr einen Weidezaun und zwei Leitpfosten, beschädigte mit seinem Wagen noch mehrere Verkehrszeichen und touchierte einen Baum. Nachdem er mit dem Wagen noch einen weiteren Weidezaun durchfahren hatte, überschlug sich das Auto auf der Wiese und landete nach einer Drehung wieder auf den Rädern. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt geborgen und in die Stadtklinik Werdohl gebracht.

Der Unfallfahrer roch nach Alkohol und die Polizei führte einen Atemalkoholtest durch, der den Verdacht der Polizei bestätigte. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Gewaltig ist der Gesamtschaden. Den schätzt die Polizei auf 49 500 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare