Schwarzlicht-Show der Kinder

Als Vögel verkleidet lieferte ein Teil der Kinder eine gute Show ab. - Foto: Michels

Neuenrade - Wo kann man Schneeflocken hüpfen sehen, wo helfen Kinderhände dem Weihnachtsmann den Schnee zur Seite zu räumen und wo gibt es tanzende Vögel?

Derartig Spektakuläres gab es am Montagnachmittag in der Affelner Mehrzweckhalle zu sehen. Die drei Übungsleiterinnen der Gymnastikabteilung des SV-Affeln, Monika Bott, Andrea Michels und Jutta Schulze hatten die Kinder und Eltern eingeladen, an der Weihnachtsfeier teilzunehmen. Es waren knapp 100 Gäste der Einladung gefolgt und die 55 Kinder durften zeigen, was sie in den letzten Wochen alles einstudiert hatten. Den Anfang machten die Turnzwerge mit dem Schneeflockentanz, der beim Eltern-Kind-Turnen fleißig geübt wurde und man konnte sehen, dass auch die Kleinsten schon mit Spaß dabei sind. Es folgten eine Schneegeschichte und zwei Tänze, die wohl den Höhepunkt der Veranstaltung darstellten. Die Übungsleiterinnen hatten Neonvögel organisiert, die bei Schwarzlicht leuchteten und die darin steckenden Kinder, waren schwarz gekleidet und somit nicht zu sehen. Ebenso waren bei einem weiteren Tanz, die Kinder neben den Schwarzen Sachen, mit weißen Handschuhen und Socken bekleidet und boten unter Schwarzlicht ein interessantes Stück. Sie ernteten einen großen Applaus von den Erwachsenen. Anschließend ging es zum gemütlichen Teil über.

Bei Kuchen, Kakao und Kaffee wartete man noch auf einen Gast. Der Nikolaus ließ auch nicht lange auf sich warten und begrüßte die Kinder : „Ich habe gehört hier in Affeln gibt es so viele sportliche Kinder, und für die habe ich selbstverständlich auch ein Geschenk mitgebracht.“ So bekamen alle Kinder eine Urkunde für die regelmäßige Teilnahme beim Turnen und ein Geschenk überreicht.

Die Kinderaugen leuchteten, als sie das Tuch mit der SV-Affeln Aufschrift und dem Fangbecher entgegen nahmen und auch die Eltern waren zufrieden.

Von Andrea Michels

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare