Mit Schusswaffe: Räuber überfällt Neuenrader

NEUENRADE ▪ Als der Angestellte einer Nachrodt-Wiblignwerder Pizzeria gestern Nacht um 0.22 Uhr zu Hause in Küntrop an der Garbecker Straße ankam und dort seinen Wagen parkte, wartete an der Garageneinfahrt seiner Hauseinfahrt schon ein Räuber auf ihn.

Ein Mann näherte sich dem abgestellten Wagen und forderte mit einer Schusswaffe in der Hand von dem noch im Auto sitzenden Neuenrader die Herausgabe einer Aktentasche. Darin befanden sich neben diversen persönlichen Dingen ein Navigationsgerät, eine Digitalkamera und Bargeld.

Der Täter verschwand dann mit dem Diebesgut vom Tatort aus in Richtung der Straße Dalmesweg. Dort wartete eventuell ein Fluchtfahrzeug auf ihn. Das berichtete die Polizei gestern Nachmittag in einer Pressemitteilung.

Die Täterbeschreibung: Es handelt sich um einen korpulenten Mann, vermutlich italienischer Herkunft. Seine Größe wird mit 1,65 Meter angegeben. Der Mann soll dunkle, kurze Haare, haben und war zur Tatzeit mit dunkler Jeans und einer schwarzen Jacke mit weißen Ärmelstreifen bekleidet. Auf der Rückseite der Jake prangte ein unbekannter Schriftzug.Hinweise nimmt die Polizei in Werdohl unter der Rufnummer 02392/93990 entgegen. ▪ vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare