Lara Schrader verbringt ein Schuljahr in Louisiana

+
Lara Schrader mit der Flagge des Bundesstaates Louisiana – die kam vorab als Geschenk von den Gasteltern per Post.

Neuenrade - Am Dienstag fliegt die 16-jährige Lara Schrader nach Amerika. Sie wird für zehn Monate in einer Gastfamilie in Louisiana leben und eine Highschool besuchen. Die Neuenraderin möchte für unsere Redaktion in loser Folge von ihren Erlebnissen berichten.

Einen straffen Zeitplan hat Lara Schrader noch bis zur Abreise: „Koffer packen, Unterlagen kopieren, die Verwandten verabschieden. Und meine Schwester, die gerade in Karlsruhe ist, noch einmal besuchen“, zählt sie auf.

Die Planung der großen Reise habe aber schon vor zwei Jahren begonnen, erzählt sie. Von der Wahl einer Austausch-Organisation über mehrere Treffen mit anderen Austauschschülern bis hin zum Kontaktaufbau mit der Gastfamilie war einiges zu tun. „So langsam kommt doch die Aufregung. Wenn ich an die Schule denke, habe ich fast ein bisschen Angst“, gesteht die 16-Jährige, die zuletzt ihren Realschulabschluss in Balve gemacht hat. Im Anschluss an ihr Jahr in Amerika will sie das Abitur machen, aber das ist in weiter Ferne. Jetzt steht ein Jahr in der elften Klasse der Franklin Parish Highschool in der Stadt Winnsboro vor der Tür.

„Mathe und ‘English History’ sind auf jeden Fall Pflichtfächer. Den Rest kann ich noch wählen, wenn ich da bin“, erklärt Schrader, „und nebenbei gibt es viele sportliche Aktivitäten an der Schule, zum Beispiel Cheerleading und Tanzen.“

Ihr Gastvater, ein 34-jähriger Pastor, und ihre Gastmutter, eine 28-jährige Lehrerin, – beide auch Basketball-Trainer – haben sie auch schon in einem Basketball-Team angemeldet. Mit beiden „Eltern“ hat sie bereits über Post und Facebook kommuniziert – und so Fotos von ihrem zweijährigen Gastbruder und dem „süßen, kleinen Häuschen“ der Familie in Winnsboro gesehen. „Ich möchte die Schule, Land und Leute kennenlernen. Und so viel erleben wie meine Schwester in ihrem Austauschjahr vor drei Jahren“, freut sich Schrader auf ihr großes Abenteuer. - von Kristina Köller

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare