Schützen trommeln die Festwoche ein

+
Sylvana Weßoly dirigierte zum Eintrommeln die Corps-Musiker.

Neuenrade - Gelebte Tradition: Die Neuenrader Schützengesellschaft hat am Sonntagabend offiziell das bevorstehende Schützenfest eingetrommelt. Wie üblich überließ Corps-„Frontmann“ Jörg Rüssmann sein „Zepter“ an die noch amtierende Regentin Sylvana Weßoly.

Sie dirigierte die Stücke „Preußens Gloria“ sowie den „Liebenmarsch“, der in der Hönnestadt auch als „Der Küntroper“ bekannt ist. Gastgeber und König Jens Gaude schien von den musikalischen Führungsqualitäten ebenso angetan wie die Gäste beim ersten Punkt auf der langen „Tagesordnung“ des diesjährigen Schützenfestes.

Im Anschluss marschierten die Grünröcke Richtung Kaisergarten, wo die Medaillenvergabe stattfand. Am Donnerstag steht dann das stadtweite Schmücken auf dem Plan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.