Schützen freuen sich über gute Beteiligung

+
Reichlich Pokale werden vergeben. ▪

NEUENRADE ▪ Am Wochenende herrschte viel Trubel an der Schießanlage „Hinter der Stadt“. Beim letzten Schießen vor dem Schützenfest, galt es den Kampf um alle Pokale endgültig auszutragen.

Sicherlich gehörte der Wettkampf zwischen der Ober- und Unterstadt wieder zu den spannendsten. Zwischenzeitlich hieß es für beide Gleichstand, wobei sich am Ende natürlich einer durchsetzte, doch wer nun das Rennen gemacht hat wird noch nicht verraten. In der Vergangenheit hatte die Kompanie Unterstadt immer die Nase vorn.

Der Kampf um den Jugendpokal wurde immerhin unter 15 Personen ausgetragen, darunter viele junge Frauen, die seit jenem „Tag der offenen Tür für Frauen“ bei den Schützen aktiv tätig sind. Zusätzlich konnten die Jugendlichen noch einen gesponserten Pokal von der Firma Kohlhage gewinnen. Dabei gab es für den Sieger neben dem Pokal auch ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro. Das motivierte die Wettkämpfer noch zusätzlich. Der Zweitplatzierte konnte noch 100 Euro gewinnen und der Drittplatzierte 50 Euro. Neben den zwei Alterspokalen, wurde auch wieder der Schützenpokal ausgeschossen, wobei es erstmals für die Damen einen eigenen Pokal zu gewinnen gab. Denn auch in dieser Altersklasse der Damen, hat der Schützenverein viele neue Mitglieder gewonnen, die seit den Werbeaktivitäten des Vereins dabei sind. So lieferten sich zehn Frauen einen engen Wettkampf um den Damenpokal.

„Das ist ein super Jahr für uns, in dem so viel geschossen wurde, wie seit Jahren nicht mehr“, stellte Andre Jürgens von der Schießkommission zufrieden fest. Neben dem starken Mitgliederzuwachs unter den Damen, erwies sich die Saison als insgesamt sehr gut gelungen.

Die Schützen hatten reichlich Spaß und ließen den Sonntag gesellig ausklingen. Wer nun einen Pokal gewonnen hat, das wissen nur der Vorstand und die Schießkommission. Die Gewinner werden beim Schützenfest bekannt gegeben. ▪ romi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare