Zu schnell: 23-Jähriger bei Unfall zwischen Affeln und Küntrop verletzt

+

Affeln/Küntrop - Wohl aufgrund zu hoher Geschwindigkeit verursachte ein 23-jähriger Plettenberger am Mittwochabend in den Haarnadelkurven der Oberhofstraße von Affeln nach Küntrop einen Unfall, bei dem er leicht verletzt wurde.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage erklärte, kam der Plettenberger gegen 21.20 Uhr mit seinem grünen Citroen C5 in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto blieb schließlich an einem steilen Hang in Schräglage vor mehreren Bäumen und Büschen liegen. 

„Insgesamt entstand an dem Fahrzeug sowie an drei Bäumen Sachschaden von rund 3000 Euro“, sagte der Polizeisprecher. 

Feuerwehr reinigt die Einsatzstelle

Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch 18 Mitglieder der Löschgruppe Affeln der Freiwilligen Feuerwehr sowie die First Responder. „Wir waren etwa eine halbe Stunde vor Ort und haben die Einsatzstelle gereinigt“, erklärte Einsatzleiter Daniel Peters auf Anfrage. 

Das Auto war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Oberhofstraße war während der Bergungsarbeiten vorübergehend nicht passierbar. Alkohol soll bei dem Unfall laut Polizeisprecher übrigens keine Rolle gespielt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare