40 Chöre stehen beim Sängerfest in Affeln

Der Affelner Frauenchor ist im Jahr 1964 gegründet worden. Das Jubiläum wollen die Sängerinnen unter anderem im Rahmen eines Sängerfestes am kommenden Wochenende in der Affelner Schützenhalle gebührend feiern.

Affeln -  Das kommende Wochenende steht in Affeln ganz im Zeichen der Musik. 40 Chöre aus dem gesamten Kreis Arnsbergwerden beim Sängerfest auf der Bühne stehen. Mit dabei auch der Affelner Frauenchor, der in diesem Jahr sein 50-jährige Bestehen feiert.

Im Jahre 1964 ging die Initiative zur Chorgründung vom damaligen Affelner Pfarrer Josef Stappert und Organist Klemens Neuhaus aus. Schon nach kurzer Zeit hatten sich genügend interessierte Damen aus Affeln und Blintrop gefunden.

Darunter auch die noch heute aktive Sängerin Mia Liebig. Die Leitung übernahm Klemens Neuhaus, welcher zu dieser Zeit auch Dirigent des Männergesangvereins Liederkranz Affeln war. Nach dem plötzlichen Tode des Chorleiters im Jahre 1978 übernahm dann Franz Schulte-Maas das Chorleiteramt und leitete den Chor für zwölf Jahre. Nach seinem Ausscheiden wurde er zum Ehrendirigenten ernannt. Nach diversen Wechseln in der musikalischen Leitung gibt nun seit 2008 mit Frank Rohrmann wieder ein Affelner den Ton an.

Am kommenden Wochenende haben fast 40 Chöre ihre Teilnahme am zweitägigen Affelner Sängerfest zugesagt. Dieses beginnt am Freitag, 23. Mai, um 19.30 Uhr. Am Samstag, 24. Mai, sind dann schon ab 19 Uhr die ersten Töne in der Affelner Schützenhalle zu hören. Auf der Bühne können die Affelnerinnen um die Vorsitzende Ulla Rohrmann Chöre aus dem Oberen Hönnetal, den Nachbarstädten Neuenrade und Plettenberg aber auch aus dem gesamten Altkreis Arnsberg begrüßen. Nach dem Programm bieten Wolfgang & Helmut, den Affelnern bestens als ehemalige Band der FCMC-Karnevalssitzung bekannt, Tanzmusik für jedermann.

Weitere Jubiläumstermine des Frauenchores sind das Festkonzert mit dem Orchester Salonlöwen aus Hagen am 31. August und die Mitgestaltung eines Festhochamtes in St. Lambertus und anschließendem Festakt im Vereinslokal Willeke-Wortmann am 20. September.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare