Klingende Werbung fürs Gertrüdchen

+
Bürgermeister Antonius Wiesemann und Bernd Uerpmann werden auf der Messe kräftig für das Gertrüdchen und damit aber auch für Neuenrade werben.

Neuenrade/Essen - Am Donnerstag hat Bernd Uerpmann auf der Messe „Reise + Camping“ in Essen wieder seinen großen Auftritt. Auf dem neuen Messestand und mit der Schelle in der Hand, in der traditionellen Uniform mit Pickelhaube wird er für das kommende 660. Gertrüdchen, das vom 13. bis 14, März, auf dem Wall stattfindet, wieder mit unüberhörbar und phonstarker Stimme Werbung machen.

Auf die Schelle wird Bernd Uerpmann dabei wieder ganz besonders aufpassen, bereits in der Vergangenheit hatte die Schelle die Aufmerksamkeit von „Interessenten“ geweckt. Das gute Stück diente vor Jahrzehnten Jupp Lampe (†) als behördliches Organ, als er die Neuenrader Bürger über das Sperren der Wasserleitung und andere behördliche Mitteilungen informierte. Der traditionelle Text für das Getrüdchen: „Hiermit sei allen Bürgern kundgetan, dass am Sonnabend, den 14, März des Jahres 2015, ab 10 Uhr auf den Wall das 660 Neuenrader Gertrüchen mit Pferdemarkt und Jahrmarkt veranstaltet wird. Auf dem Wall ist für Kurzweil und Unterhaltung gesorgt. Schnaps und Bier werden in Maßen angeboten. Abends wird zum Tanz in den Schankwirtschaften aufgespielt. Die Bevölkerung wie auch die Nachbarn sind herzlich eingeladen.“

Auf seinem Rundgang durch die Messehallen wurde Bernd Uerpmann in den vergangenen Jahren immer tatkräftig von Antonius Wiesemann unterstützt. Besonderes Interesse finden beide immer auf exotischen Messeständen, aber auch auf down under sind sie gern gesehen Auch in diesem Jahr will Antonius Wiesemann, jetzt in seiner Funktion als Bürgermeister, nachmittags auf der „Reise + Camping“ die Neuenrader Interessen vertreten.

Der Gemeinschaftsstand der Hönnetalstädte - Neuenrade, Balve Hemer, Menden und Fröndenberg - ist in Halle 11, Stand 11C13. Die täglichen Öffnungszeiten sind von 10 bis 18 Uhr.

Die Reisemesse gilt als beliebter Anlaufpunkt für Besucher. Erwartet werden erneut über 1000 Aussteller aus mehr als 20 Ländern. Nationale und internationale Reiseziele sowie Campingplätze stehen im Mittelpunkt. Außerdem werden die neusten Trends im Bereich Camping, Caravaning und Zubehör gezeigt. Ab dem morgigen Donnerstag findet parallel dazu die größte Fahrradmesse in NRW, die Fahrrad Essen, statt.

Von Udo Schnücker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.