Raubüberfall auf Getränkemarkt

+

Neuenrade - Am späten Samstagabend überfiel ein unbekannter Täter in Neuenrade den Getränkemarkt der Kaufparkfiliale an der Werdohler Straße. Der unbekannte Mann hielt dem Kassierer eine Pistole vor.

Ein unbekannter Täter betrat am Samstag gegen 22.54 Uhr den Getränkemarkt der Kaufparkfiliale an der Werdohler Straße in Neuenrade. Der Täter hielt dem Kassierer eine schwarze Pistole vor und forderte die Herausgabe des Geldes oder der Geldkassette.

Da dies nicht ohne weiteres möglich war, versuchte der Täter nach dem Kassierer mit der Waffe zu schlagen. Dies misslang glücklicherweise, heißt es im Polizeibericht.

Letztendlich flüchtete der Täter mit einer Geldkassette in Richtung Neuenrader Innenstadt.

Täterbeschreibung

Der unbekannte Mann ist circa 1,60 bis 1,70 Meter groß und trug eine schwarze Skimaske, einen grauen Kapuzenpullover mit einem großflächigen weißen Aufdruck im Brustbereich, eine dunkelblaue Jeanshose und schwarze Turnschuhe. An der linken Hand hatte er eine Armbanduhr und mit der rechten hielt er die schwarze Pistole.

Er flüchtete entlang der Nordseite des Getränkemarktes in Richtung Osten (Neuenrade Innenstadt).

Die Polizei in Werdohl fragt nun: Wer kann Angaben zum Täter und möglicherweise wartenden Fahrzeugen machen. Infos unter Telefon 0 23 92/ 93 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.