Rafaela Wingen ist neue DRK-Vorsitzende

+
Ferdinand Nolte gratulierte Dr. Rafaela Wingen zur Wahl.

NEUENRADE ▪ Der Ortsverein Neuenrade des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat eine neue Vorsitzende: Dr. Rafaela Wingen, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fern-Universität Hagen, übernahm das Amt im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend in der DRK-Begegnungsstätte. Ferdinand Nolte stellte sich nach mehr als zehn Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Wiederwahl hingegen hieß es für den Bereitschaftsarzt Dr. Paul Gotthard und Beisitzerin Inge Wegener. Zum neuen Rotkreuzleiter wurde David Vietor bestimmt, der das Amt bereits seit Anfang diesen Jahres kommissarisch und zur vollsten Zufriedenheit aller ausübt.

Dank an Gertrud Schulz

Ein Verein lebe von Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern, sagte Ferdinand Nolte. Für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement für die Allgemeinheit ehrte er Gertrud Schulz, die in Affeln viel organisiert und eine tragende Säule der Rotkreuzgemeinschaft sei. Bürgermeister Klaus Peter Sasse überreichte ihr im gleichen Zuge die Ehrenamtskarte.

7900 Gäste besuchten Begegnungsstätte

Bereits seit 38 Jahren gibt es in Neuenrade die DRK-Begegnungsstätte am Stadtgarten. Sie werde gern und regelmäßig von Senioren zur Unterhaltung, Weiterbildung und gemütlichen Beisammensein genutzt, berichtete die Leiterin der Einrichtung Maria Brockhagen. 7900 Gäste fanden im vergangenen Jahr den Weg dorthin. Neben den wöchentlichen Aktivitäten für Senioren fanden unter anderem Diavorträge und Musikveranstaltungen dort statt. Auch eine neue Küche mit extra schneller Spülmaschine wurde jüngst eingebaut, freute sich Brockhagen.

76 Personen spendeten erstmals Blut

Acht Blutspendetermine wurden im vergangenen Jahr angeboten; insgesamt 1100 Spender begrüßt. Darunter waren auch 76 Erstspender. In Affeln waren es an vier Tagen insgesamt 288 Spender. Maria Brockhagen bedankte sich zum Schluss ihres Berichts bei allen 120 Blutspende-Helfern.

Sanitätsdienste

Dass nun wieder Sanitätsdienste gestaltet werden können, teilte Rotkreuzleiter David Vietor mit. 21 Männer und Frauen seien dabei im Einsatz. Am Wochenende leiste die Rotkreuzgemeinschaft Sanitätsdienst auf der Landesgartenschau in Hemer. Die Bereitschaft zum Mitmachen wachse, so Vietor.

Suche nach Fördermitgliedern

Von der Vorstandsarbeit, die meist diskret aber effektiv geleistet werde berichtete Ferdinand Nolte vor der Amtsübergabe. Das DRK habe einer Familie mit einer finanziellen Unterstützung bei der Anschaffung eines behindertengerechten Autos helfen können. In Sachen Mitgliederwerbung müsse das DRK aktiv werden, appellierte Nolte. Die Zahl der Fördermitglieder ging auf 553 Personen zurück. ▪ salü

DRK Neuenrade: http://www.drk-neuenrade.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare