Queen-Songs als Kirchenmusik in Neuenrade

+
Roman Metzner (links) und Arron Perry gastieren im Februar in Neuenrade.

Neuenrade - Die Gemeinde St. Mariä Heimsuchung lädt für Sonntag, 3. Februar, zu einem besonderen Konzert um 17 Uhr in die Kirche St. Mariä Heimsuchung ein.

Dann werden statt der dort so oft erklingenden Orgeltöne Songs der Rockband Queen zu hören sein – allerdings in einer jeweils anderen Version. 

Denn das Duo Roman Metzner und Arron Perry gastiert als The Royal Squeeze Box in Neuenrade. Zu hören sein werden Songs der Rockband Queen um Sänger Freddie Mercury, die speziell für Kirchenräume konzipiert wurden. So ersetzt ein Akkordeon, gespielt von Roman Metzner, die komplette Rockband inklusive Orchester. 

Lichtkonzept für das Gotteshaus

Neben den bekannten Hits werden auch einige der leisen und atmosphärischen Songs zu hören sein, heißt es in der Einladung. Zudem wird es in diesem Abend ein besonderes Lichtkonzept für das Neuenrader Gotteshaus geben, das die Kirche einmal ganz anders darstellen soll. Als Gastchor bei diesem Konzert wird der Shalomchor Neuenrade unter der Leitung von Rolf Bürgermeister auftreten.

Karten gibt es im Vorverkauf zum Stückpreis von 18 Euro in Neuenrade bei Textildienstleistungen Brockhagen und in der Buchhandlung Kettler, in Werdohl bei Blumen Fromm und in Balve bei der Bäckerei Tillmann. An der Abendkasse kosten die Karten 21 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare