Spielwütige LandEYE(S) gesucht

Ein Projekt für Jugendliche, die Spaß am Theaterspielen haben, startet im Januar in Neuenrade.

NEUENRADE ▪ „LandEYE(S) – einmal Landei, immer Landei?“ So provokant lautet der Titel des geplanten Theaterprojektes, das am Samstag, 19. Januar, um 19 Uhr im Kulturschuppen Neuenrade Premiere feiern soll.

„Was will ich eigentlich erreichen? Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Und lässt sich das alles hier realisieren?“ Diesen und vielen anderen Fragen werde Kathrin Volkmer, angehende Kulturpädagogin (B.A.), mit Jugendlichen aus Neuenrade und Umgebung auf den Grund gehen und spielerisch auf der Bühne umsetzen. Für die Proben, die bereits am Samstag, 12. Januar 2013, beginnen, sind alle spielwütigen Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren eingeladen, die „schon immer mal Theaterluft schnuppern wollten und Lust haben, sich künstlerisch mit diesem Thema auseinander zu setzen“, heiß es in der Ankündigung des forumneuenrade.

Die Proben finden jeweils in den Jugendräumen der Pfadfinder im Philipp-Neri-Haus statt. Eigene Ideen und Gedanken sind willkommen, da dieses Theaterstück vor allem durch die kreative Umsetzungen von den Teilnehmern gestaltet und entwickelt wird. Mit Tanz, Theater und Musik werden einige Möglichkeiten genannt, um Antworten auf Klischees, Vorurteile und Realität zu präsentieren. „Zu den Probenterminen sind neben guter Laune, Neugierde und ausreichend Zeit auch bequeme Wohlfühlklamotten und eigene Verpflegung mitzubringen“, schreibt Irmhild Hartstein vom forumneuenrade.

Auch Flyer liegen ab Dienstag kommender Woche mit allen Informationen im Rathaus, im Jugendzentrum, in der Stadtbücherei, an der Hauptschule, in der KiKu Kunstwerkstatt sowie in vielen Neuenrader Einzelhandelsgeschäften aus. Fragen zum Projekt können ab sofort auch direkt an Kathrin Volkmer gerichtet werden. Unterstützt wird das Theater-Projekt von der Stadt Neuenrade, dem Kulturverein forumneuenrade e.V., der KiKu Kunstwerkstatt Neuenrade und auch von der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg Stamm Steve Biko Neuenrade.

Anmeldungen sind ab sofort möglich – bei Kathrin Volkmer, Tel. 0163/ 130 3838 und per Email an landeyes@web.de, und bei Irmhild Hartstein, KiKu Kunstwerkstatt Neuenrade, Tel. 0151/ 11 24 27 34 und per Email an mail@kunstwerkstatt-neuenrade.de. Geprobt wird in den Jugendräume der DPSG/-Neri-Haus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare