„ZDF“-Turnier der Skatfreunde Neuenrade

+
Im Lokal „Zur Linde“ trafen sich am Sonntag 35 Teilnehmer zum Preis-Turnier der Neuenrader Skatfreunde.

Neuenrade - Außerordentlich gut besucht war am Sonntag das Preis-Skat-Turnier „ZDF“ (Zwischen den Feiertagen) der Neuenrader Skatfreunde. Das war in der Vergangenheit nicht immer so.

35 Teilnehmer traten im Vereinslokal „Zur Linde“ zu dem Wettkampf an. „Mit dieser hohen Teilnehmerzahl haben wir nicht gerechnet – wir mussten sogar noch Tische dazustellen“, freute sich die Vorsitzende Dagmar Krause über den Zulauf. In den vergangenen Jahren seien stets rund 20 bis 25 Teilnehmer gewesen.

Die Spieler entstammten nicht nur den Reihen des Neuenrader Vereins, sondern waren unter anderem auch aus Kreuztal, Altena, Werdohl, Hagen und Schwerte zu Gast in der Gaststätte.

Sieger des Preis-Wettkampfes ist Thomas Meesen (Kreuztaler Buben) mit 2855 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgt Markus Muth (Reizende Buben Altena) mit 2698 Zählern. Auf den weiteren Plätzen landeten Günther Hermann (Lüdenscheid, 2524 Punkten), Eberhardt Krieg (Kreuztal, 2519 Punkte), Edmund Faska (ohne Verein, 2362 Punkte).

Ausrichter auf Platz acht der Gesamtwertung vertreten

Die beste Frau des Turniers, Sandra Kunthe (ohne Verein) belegte mit 2288 Zählern Rang sechs. Der erfolgreichste Neuenrader Spieler war Friedhelm Becker. Er schaffte es immerhin auf den achten Gesamtplatz des Turniers.

Zum traditionellen Neujahrs-Turnier sind alle Vereinsmitglieder eingeladen. Um 14.30 Uhr werden in der Gaststätte „Zur Linde“ die ersten Karten verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.