Einbruch mit brachialer Gewalt in Firma an Osemundstraße

Einruch an Osemundstraße.

Neuenrade - Mit teils brachialer Gewalt haben sich Unbekannte Zutritt in die Büroräume einer Firma an Osemundstraße verschafft.

Die Tat passierte in der Nacht auf den ersten Weihnachtsfeiertag. Nachdem sich die Täter Zutritt über ein Rolltor verschafft hatten, durchsuchten sie sämtliche Räume. Hierbei öffneten sie weitere Türen und Schränke.

Ob sie bei ihrer Tat etwas mitgehen ließen, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht abschließend fest. Bei der Tat entstanden etwa 3000 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Werdohl unter 02392/93990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare