"Professionell betrieben"

Polizei "rodet" Cannabis-Plantage in Neuenrade

NEUENRADE - Ermittler des Jugendkriminalkommissariates sind am Dienstag in der Tannenstraße in Neuenrade auf eine professionell angelegte Cannabis-Plantage gestoßen.

Bei der richterlich angeordneten Durchsuchungsmaßnahme der Wohnung wurden neben zahlreichen Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen auch das komplette Plantagenzubehör beschlagnahmt. Auch der Teil einer offensichtlich vorherigen "Ernte" konnte sichergestellt werden. Ein 33-Jähriger Mann aus Neuenrade steht im Verdacht, die Plantage verantwortlich betrieben zu haben. Gegen ihn wird jetzt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare