Planungsfehler: Zug fährt nicht

+
Schon am Montagmorgen fuhr kein Zug von Neuenrade gen Menden.

Neuenrade - Ärger schon am frühen Montagmorgen am Neuenrader Bahnhof. Unter anderem der „Schul-Zug“ gen Menden war nicht gefahren, Eltern mussten ihre Kinder per Auto zur Schule nach Menden bringen, machten in sozialen Netzwerken gleich ihrem Ärger Luft.

Auch gegenüber Journalisten regte sich der eine oder andere Fahrgast auf. Warum am Montag die Zugfahrten ausfielen, konnte Bahnsprecher Dirk Pohlmann am Montagnachmittag dann aufklären.

Demnach habe es im Zuge der Streikvorbereitungen vermutlich einen Planungsfehler gegeben, ein Lokführer sei für die Strecken nicht eingeteilt worden. Man bitte die Fahrgäste um Entschuldigung. Was eventuelle Kosten-Ansprüche anbelange, so möge man das mit dem Kundendialog klären, ließ Pohlmann durchblicken.

Am Dienstag sollen wegen des Streiks anstelle der RB 54 zwischen Unna und Neuenrade Ersatzbusse fahren.

-Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare